24. August 2021 / Saskia Kemmer

Abt. I: Der IDM-Lehrstuhl gratuliert Micha Bosler zur erfolgreichen Verteidigung der Dissertation

[Bild: Micha Bosler]

Der Lehrstuhl für Innovations- und Dienstleistungsmanagement gratuliert Herrn Micha Bosler zur erfolgreichen Verteidigung seiner Dissertation im Juli 2021, die von Prof. Dr. Wolfgang Burr betreut wurde. Die Doktorarbeit von Herrn Bosler trägt den Titel "Wertschöpfung und Erlösgenerierung etablierter Unternehmen mit digitalen Innovationen – eine explorative Analyse anhand digitaler Services für das vernetzte Automobil".

Digitale Innovationen implizieren für etablierte Unternehmen, deren Kerngeschäft ehemals auf rein physischen Angeboten basierte, radikale Veränderungen der Wertschöpfung und Erlösgenerierung. Als Untersuchungsgegenstand der Dissertation dienen Connected-Car-Services. Mittels einer multiplen Fallstudienanalyse von vier Automobilherstellern trägt die explorative Studie zu einem tieferen Verständnis des Innovationsumfelds, den wertschöpfenden Aktivitäten, der damit intendierten Erlösgenerierung und den auftretenden Herausforderungen bei.

Die fallübergreifend generalisierten Erkenntnisse verdeutlichen, welche vielseitigen Veränderungen und Schwierigkeiten für Unternehmen entstehen, wenn digitale Innovationen ergänzend zu bestehenden Produkten veröffentlicht werden. Es braucht deutlich kürzere Innovationsprozesse, hohe Investitionen, mehr Risikobereitschaft und eine veränderte Denkweise, die sich von ehemals bewährten Praktiken löst. Die erfolgreiche Veröffentlichung digitaler Innovationen geht – neben der langwierigen Transformation der eigenen Ressourcenbasis – mit einer Ausdehnung in Wertschöpfungsnetzwerke sowie der intensiven Integration von Partnern einher.

Zum Seitenanfang