Abteilung I - ABWL, insb. Innovations-und Dienstleistungsmanagement

Dissertationen

Hier finden Sie die abgeschlossene Dissertationen an unserem Lehrstuhl

+-

Wettbewerb und Innovation erweisen sich immer mehr als das Wesen und Handeln einer Marktwirtschaft. In Abhängigkeit von ihrer einzigartigen strategischen Position, profitieren manche Unternehmen von einem frühen Eintritt und andere von einem späteren Eintritt in einen Markt. Studien belegen sogar, dass geschickte späte Folger, u.a. auch Nachahmer, oft erfolgreicher als Pioniere sind. Demnach müssen erfolgreiche Unternehmen nicht unbedingt immer etwas gänzlich Neues schaffen, sondern vor allem bereits Vorhandenes clever übernehmen, einsetzen und weiterentwickeln. Einen möglichen Lösungsansatz hierfür bietet die strategische Kombination von Imitation und Innovation.

Zur Dissertation

Obwohl nahezu jedes Unternehmen einer Form von Regulierung unterliegt, hat sich die Literatur zum strategischen Management kaum mit Regulierung beschäftigt. Regulierung hat dann Einfluss auf die Kompetenzentwicklung der Firma, wenn Regulierung Ursache für Kompetenzverstetigung oder Kompetenzzerstörung ist. Die vorliegende Arbeit zeigt anhand von 3 Szenarien, auf welche Art und Weise Regulierung Einfluss auf die Kompetenzentwicklung haben kann.

Zur Dissertation

Dieses Buch setzt sich intensiv mit dem Strategischen Management von radikalen Innovationen auseinander und liefert neue Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen für Praxis und Wissenschaft gleichermaßen. Im ersten Teil dieses Buches wird erstmalig der Zusammenhang zwischen der Unternehmensstrategie‘ und der ‚von einem Unternehmen entwickelten und zudem erfolgreich eingeführten radikalen Produktinnovation‘ theoretisch erforscht und quantitativ empirisch anhand von Standard & Poor’s (S&P) 500 USA und S&P 350 Europa gelisteten Unternehmen geprüft. Im zweiten Teil dieser Arbeit rückt die Entwicklung eines eigenen strategischen Konzepts zur Strategie-Innovations-Analyse (STIN) in den Mittelpunkt. Dieses verfolgt das Ziel die Verknüpfung von Strategie und Invention zu verbessern. Häufig werden potenzielle radikale Innovationen im eigenen Unternehmen übersehen, weil sie nicht zu den vorab determinierten Strategien passen. Mit Hilfe von STIN soll dies verhindert werden.

Buch bei amazon.de

European shipyards face a rising competition in the global market. Christopher Sauerhoff investigates such aspects as a shipyard’s market expertise, its practical experiences and its cooperative activities. He analyzes whether there is a relationship between each of these aspects and those resources and capabilities constituting the basis for a shipyard’s competence in the field of services. The author conducts focused interviews with 26 experts from the shipbuilding industry. Based on the findings of the interviews, he subsequently carries out an international survey addressed to shipyards’ management representatives. The results indicate that there is the chance for European shipyards to improve their position in the global shipbuilding industry by offering not only customized high-tech ships of best quality, but also technical service packages and therewith adding further value for their customers.

Buch beim Verlag

Buch bei buch.de

Buch bei amazon.de

Vorschau

Das Management der Schnittstellen zwischen Beschaffung, Innovation, Dienstleistung und Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) ist entscheidend für den langfristigen Erfolg von Innovationen im Beschaffungsbereich. Aufgrund der hohen Komplexität dieses Schnittstellenmanagements ist es (1) von besonderer Bedeutung, die Anwendungsvoraussetzungen elektronischer Beschaffung zu identifizieren, insbesondere wenn es sich bei den Beschaffungsobjekten um Dienstleistungen handelt. Ebenso bedeutend ist (2) die Organisation und die Dokumentation des Dienstleistungsbeschaffungsprozesses im beschaffenden Unternehmen. Zusätzlich sollten aber auch die Innovationswirkungen der Anwendung elektronischer Beschaffungslösungen bedacht werden (3): sowohl auf die Dienstleistungsbeschaffungskompetenz als auch auf den -prozess wirkt sich die Anwendung elektronischer Beschaffungslösungen innovierend aus.

Buch beim Verlag

Buch bei amazon.de

Die Ergründung der Wurzeln des Unternehmenserfolges ist eine der zentralen Herausforderungen des Strategischen Managements. Die ressourcen- und kompetenzorientierte Forschung bietet insbesondere im Zusammenhang mit industriellen Dienstleistungsunternehmen ein erhebliches Erklärungs- und Anwendungspotenzial.

Tim Moog bringt die ressourcen- und kompetenzbasierte Erklärungslogik mit dienstleistungsbezogenen Wertschöpfungsprozessen in Verbindung. Er leitet ein Modell zur differenzierten Erklärung des Erfolgs von Dienstleistungsunternehmen ab und konkretisiert es im Rahmen von sechs explorativen Forschungsfällen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationsdienstleistungen (IKT) sowie einer großzahligen, schriftlichen Befragung von Dienstleistungsunternehmen im IKT-Umfeld.

Buch beim Verlag

Buch bei buch.de

Buch bei amazon.de