Aktuelle Publikationen

 


 

Entrepreneurial Initiatives as a Microfoundation of Dynamic Capabilities

joac

Beitrag in 
Journal of
Accounting &
Organizational
Change

 


 
Führung in Bauprojekten
pmaktuell_01_17_250

Beitrain
projekt Management aktuell


 
Agilität in wissensintensiven Organisationen
Cover im io Beitrag in
IM+io

 

 

Team

Frau Prof. Dr. rer. soc. oec.
Birgit Renzl
Lehrstuhlinhaberin

Dieses Bild zeigt  Birgit Renzl
Telefon0049 711 685-83175
Telefax0049 711 685-82764
Raum6.034
E-Mail
Adresse
QR Code with contact data for  Birgit Renzl
Universität Stuttgart
Lehrstuhl für ABWL und Organisation
Keplerstraße 17
70174 Stuttgart
Deutschland
Fachgebiet:
  • Dynamische Fähigkeiten von Organisationen und Netzwerken
  • Aktuelle Herausforderungen des Wissens- und Innovationsmanagements
  • Talent- und Kompetenzmanagement

  

Lehre:
  • Bachelor-Veranstaltungen:
    • Vorlesung Organisation und Personalführung (WS15/16, WS16/17, WS17/18)
    • Vorlesung Organisatorischer Wandel und Netzwerkorganisation (SS15)
    • Vorlesung Gestaltungsfelder der Organisation (WS14/15, SS16, SS17)
    • Übung Prozesse und Methoden der Organisationsgestaltung (WS14/15)
  •  Master-Veranstaltungen:
    • Vorlesung Integriertes Humanressourcen-Management (WS14/15, WS15/16, WS16/17)
    • Vorlesung Strategien und Strukturen (SS15)
    • Vorlesung Strategy & Organization (SS16, SS17)
    • Vorlesung Leadership & Organisation (WS17/18)
 
Lebenslauf:

Prof. Birgit Renzl ist seit März 2015 Inhaberin des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Organisation an der Universität Stuttgart. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Wissensmanagement, Strategische Veränderungsprozesse und Leadership. Der Fokus liegt dabei auf der Organisation von Wissen in Unternehmen, Kompetenzmanagement und dem Aufbau von Dynamic Capabilities. Sie verfasste über siebzig Artikel in Büchern und Fachzeitschriften und ist im Herausgeberbeirat der wissenschaftlichen Zeitschrift „Management Learning“.

Prof. Renzl studierte Internationale Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Innsbruck/Österreich und Göteborg/Schweden. Sie war in der Strategieberatung und Organisationsentwicklung tätig und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Unternehmensführung bei Prof. Hans H. Hinterhuber an der Universität Innsbruck/Österreich, an der sie auch promovierte (2002) und sich habilitierte (2006). Für ihre Dissertation über Wissensbasierte Interaktion erhielt sie den Dr. Maria Schaumayer Stiftungspreis. Forschungsaufenthalte führten sie an die University of Strathclyde in Glasgow/UK und an die Universität St. Gallen/Schweiz. 2009 wurde sie als Professorin für Strategie & Organisation an die Privatuniversität Schloss Seeburg nach Seekirchen am Wallersee bei Salzburg/Österreich berufen und wirkte als Dekanin für Betriebswirtschaftslehre am Aufbau der neu gegründeten Universität mit.