Dieses Bild zeigt

Lehrveranstaltungen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Veranstaltungen, die der Lehrstuhl für ABWL und Marketing anbietet. Bei weitergehenden Fragen zu spezifischen Lehrveranstaltungen kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Veranstaltungsbetreuer.

Veranstaltungen des Bachelor-Studiengangs

+-
  • SWS: 6
  • Art der Veranstaltung: Vorlesung+Übung
  • Angebotsturnus: WiSe

  • Sprache: Deutsch
  • Leistungspunkte: 4,5 LP Teil Marketing (PL bestehend aus Marketing und Wirtschaftsinformatik ergibt insgesamt 9 LP)

  • Prüfungstermin: t.b.a.
  • Prüfungsform: schriftliche Prüfung
  • Ansprechpartner: N.N.

Vorlesung

  • Erstmals am
  • Termin/Ort: Di 15:45-17:15 Uhr, M 17.02
  • Dozent: N.N.

Übung

  • Erstmals am
  •  Termin/Ort:
    • Di 9:45-11:15 Uhr wöch., M 2.01
    • Di 17:30-19:00 Uhr wöch., M 17.02
  • Dozent: N.N.

Lernziele / Inhalt

Ziele: Die Studierenden haben einen Überblick über das gesamte Stoffgebiet des Fachs Marketing und verfügen über grundlegende Kenntnisse.

Inhalt: Allgemeine Grundlagen; Theoretische Perspektive: Das Verhalten der Kunden; Strategische Perspektive: Strategisches Marketing; Instrumentelle Perspektive: Produktpolitik, Preispolitik, Kommunikationspolitik, Distributions- und Vertriebspolitik; Institutionelle Perspektive: Internationales Marketing.

Literatur

Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Wichtiger Hinweis: Die erste Übung zu dem Modul "Einführung ins Marketing" entfällt am Dienstag den 12.12.2017. Ausschließlich die zweite Übung um 15:45 Uhr findet an diesem Tag statt.

  • SWS: 6
  • Art der Veranstaltung: Vorlesung+Übung
  • WiSe
  • Sprache: Deutsch
  • Leistungspunkte: 4,5 LP Teil Marketing (PL bestehend aus Marketing und Wirtschaftsinformatik ergibt insgesamt 9 LP)

  • Prüfungstermin: t.b.a.
  • Prüfungsform: schriftliche Prüfung
  • Ansprechpartner: N.N.

Vorlesung

  • Erstmals am
  • Termin/Ort: Di 15:45-17:15 Uhr, M 17.02
  • Dozent: N.N.

Übung

  • Erstmals am
  •  Termin/Ort:
    • Di 9:45-11:15 Uhr wöch., M 2.01
    • Di 17:30-19:00 Uhr wöch., M 17.02
  • Dozent: N.N.

Lernziele / Inhalt

Ziele: Die Studierenden haben einen Überblick über das gesamte Stoffgebiet des Fachs Marketing und verfügen über grundlegende Kenntnisse.

Inhalt: Allgemeine Grundlagen; Theoretische Perspektive: Das Verhalten der Kunden; Strategische Perspektive: Strategisches Marketing; Instrumentelle Perspektive: Produktpolitik, Preispolitik, Kommunikationspolitik, Distributions- und Vertriebspolitik; Institutionelle Perspektive: Internationales Marketing.

Literatur

Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

 

  • SWS: 6
  • Art der Veranstaltung: Vorlesung+Übung
  • WiSe
  • SWS: 4
  • Art der Veranstaltung: Vorlesung+Übung
  • SoSe
  • Sprache: Englisch
  • Leistungspunkte: 6 LP

  • Prüfungstermin: t.b.a.
  • Prüfungsform: schriftliche Prüfung
  • Ansprechpartner: Linda Zehender, B.Sc.

Vorlesung

  • Erstmals am
  • Termin/Ort: Di 15:45-17:15 Uhr, M 17.02
  • Dozent: Jun.-Prof. Dr. Wiebke Keller

Übung

  • Erstmals am 20.04.2018
  •  Termin/Ort: Fr 14:00-15:30 Uhr, i.d.R. M2.11
  • Dozenten:
    • Linda Zehender, B.Sc.
    • Felix Karth, B.Sc.

Course Content/Learning Outcome

The focus of this class is on elaborating key concepts of marketing and its implementation in the marketing mix. In addition, the interaction between the elements of the marketing mix will be analyzed. Further, the class will cover aspects of the international implementation of the marketing mix.

(1) Product management

(2) Pricing

(3) Communication management

(4) Distribution management

(5) Branding

(6) Optimization 

(7) International Marketing

Students know key concepts and advanced aspects regarding the implementation and optimization of marketing mix elements. In addition, students will be familiar with how to apply academic literature from peer-reviewed journals to current problems of marketing.

Literature (Selection):

Homburg, Christian, Sabine Kuester, and Harley Krohmer (2009), Marketing Management: A Contemporary Perspective, Mcgraw-Hill Higher Education.

Bijmolt, Tammo H. A., Harald J. Van Heerde, and Rik G. M. Pieters (2005), New Empirical Generalizations on the Determinants of Price Elasticity, Journal of Marketing Research (JMR), 42(2), 141–56.

Henard, David H., and David M. Szymanski (2001), Why Some New Products Are More Successful Than Others, Journal of Marketing Research, 38(August), 362–75.

  • SWS: 4
  • Art der Veranstaltung: Vorlesung+Übung
  • WiSe
  • Sprache: Deutsch
  • Leistungspunkte: 6 LP

  • Prüfungstermin: t.b.a.
  • Prüfungsform: schriftliche Prüfung
  • Ansprechpartner: N.N.

Vorlesung

  • Erstmals am
  • Termin/Ort: Do 11:30-13:00 Uhr, M 11.42
  • Dozent: N.N.

Übung

  • Erstmals am
  •  Termin/Ort: Mi 14:00-15:30 Uhr wöch., M 17.01
  • Dozent: N.N.

Lernziele / Inhalt

Ziele: Die Studierenden besitzen vertiefte Kenntnisse über die zentralen Einsatz-, Gestaltungs- und Problemfelder von Instrumenten der Marketingforschung. Die theoretischen Kenntnisse werden anhand von anwendungsbezogenen Übungsaufgaben vertieft.

Inhalt: Gegenstandsbereich der betrieblichen Marktforschung; Aufgaben;
Informationsquellen; die Bedeutung von Informationen für den Entscheidungsprozeß im Marketing; Wirkungsforschung für die Marketinginstrumente; Datenerhebung; Datenauswertung; Präsentation von Forschungsergebnissen.

Literatur

Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Veranstaltungen des Master-Studiengangs

+-
  • SWS: 3
  • Art der Veranstaltung: Vorlesung+Übung
  • Angebotsturnus: WiSe
  • Sprache: Deutsch
  • Leistungspunkte: 6 LP

  • Prüfungstermin: t.b.a.
  • Prüfungsform: schriftliche Prüfung
  • Ansprechpartner: Linda Zehender, B.Sc.

Vorlesung

  • Erstmals am
  • Termin/Ort:
  • Dozent: N.N.

Übung

  • Erstmals am
  •  Termin/Ort:
  • Dozent: N.N.

Lernziele / Inhalt

Ziele: Verständnis der Erkenntnispotenziale und -grenzen empirischer Forschung in den Wirtschaftswissenschaften und ein Einblick in das allgemeine Vorgehen bei Experimenten, Befragungen und Studien auf Grundlage von Sekundärdaten. Darüber hinaus können die Studierenden die wesentlichen Stärken und Schwächen der unterschiedlichen Datenerhebungsformen einschätzen und sind in der Lage, multivariate Verfahren zur Datenanalyse anzuwenden und die entsprechenden Ergebnisse zu interpretieren.

Inhalt: Grundlagen zur empirischen Forschung, Methoden zur Gewinnung der Datengrundlage (Befragungsforschung, experimentelle Forschung, Sekundärdatenforschung, qualitative Forschung), Datenanalyse und -interpretation.

Literatur

Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

  • SWS: 4
  • Art der Veranstaltung: Vorlesung+Übung
  • Angebotsturnus: SoSe
  • Sprache: Englisch
  • Leistungspunkte: 6 LP

  • Prüfungstermin: t.b.a.
  • Prüfungsform: schriftliche Prüfung
  • Ansprechpartner: Dipl. Rom. Alexandra Mantau

Vorlesung

  • Erstmals am 20.04.2018
  • Termin/Ort:
  • Dozent: Jun.-Prof. Wiebke Keller

Übung

  • Erstmals am 04.05.2018
  •  Termin/Ort:
  • Dozent: Dipl. Rom. Alexandra Mantau

Lernziele / Inhalt

Ziele: Vertieftes Verständnis der Gegenstandsbereiche des Produktmanagements, von der Identifikation von Kundenbedürfnissen, deren Umsetzung im Rahmen der Produktpolitik, bis zur Phase der Markteinführung neuer Produkte. Beim Management etablierter Produkte stehen insbesondere Herausforderungen des Komplexitätsmanagements sowie des Managements aufeinanderfolgender Produktgenerationen im Vordergrund.

Inhalt: Grundlegende Aspekte des Produktmanagements, Innovationsmanagement, Management etablierter Produkte.

Literatur

Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Bei Fragen zu den Lehrveranstaltungen

Dieses Bild zeigt Zehender
B.Sc.

Linda Zehender

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dieses Bild zeigt Mantau
Dipl.-Rom.

Alexandra Mantau

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Lehrstuhl für ABWL und Marketing

Keplerstraße 17, Stuttgart, Raum: 6.058