20. April 2018

Potenziale von additiver Fertigung gewinnbringend nutzen

Zusammen mit dem Ferdinand-Steinbeis-Institut hat der Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik 1 in Kooperation mit der Leichtbau BW GmbH die Kurzanalyse „Additive Manufacturing im Leichtbau“ veröffentlicht. Diese zeigt welchen Beitrag AM zur Steigerung der Ressourceneffizienz in der industriellen Produktion leisten kann. Die Ergebnisse beruhen auf der durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg geförderten Konzeptstudie „Ressourceneffizienz durch Additive Manufacturing in KMU“.

Auf der Internetseite der Leichtbau BW GmbH steht die Kurzanalyse kostenfrei zum Download bereit.

 

Zum Seitenanfang