Kollaboration in Ökosystemen: Arbeitskreis Unternehmensführung der Schmalenbach Gesellschaft zu Gast bei der ARENA2036 in Stuttgart

19. Mai 2022 /

Unter der Leitung von Prof. Dr. Birgit Renzl von der Universität Stuttgart und Peter Wittmann vom Ferdinand-Steinbeis-Institut trafen sich am 06. Mai 2022 die Mitglieder des AK Unternehmensführung und diskutierten über das Thema „Kollaboration in Ökosystemen“ am Beispiel der ARENA2036 und der STARTUP AUTOBAHN

In seinem Vortrag und bei einer Führung in der ARENA2036 (Active Research Environment for the Next generation of Automobiles) - zeigte der Geschäftsführer Peter Froeschle auf, wie interorganisationale Zusammenarbeit auf einer Innovationsplattform organisiert werden kann.

ARENA2036 stellt eine Arbeitsumgebung bereit, die es auch konkurrierenden Unternehmen ermöglicht, gemeinsam mit Wissenschaftler*innen an Themen zur zukünftigen Mobilität und neuen Produktionsformen zu arbeiten.

Im Anschluss stellte Denis Bettenmann, Projektkoordinator für Open Innovation bei der Mercedes-Benz AG und Doktorand am Institut für Entrepreneurship und Innovationsforschung an der Universität Stuttgart, die Innovationsplattform STARTUP AUTOBAHN vor, die die Zusammenarbeit von Startups mit Konzernen anregen soll, und gab Einblicke in seine Forschung zum Thema „Corporate Venturing in the context of Corporate Accelerators“.

Zum Seitenanfang