Dieses Bild zeigt

Abt. VII: Wirtschaftsinformatik I

Process Intelligence & Analytics

Analyse und Auswertung von prozessualen Strukturen

Im Forschungsbereich Process Intelligence & Analytics werden z. Zt. folgende Themenkomplexe adressiert:

Business Intelligence & Analytics und Mobile/Ubiquitous Computing

Der Lehrstuhl evaluiert die Potentiale einer Integration von Daten aus Systemen des Mobile und Ubiquitous Computing in betriebswirtschaftlichen Analyseszenarien. Der Fokus liegt dabei speziell auf einer Integration von Datenfeeds aus Sensornetzwerken und RFID-Infrastrukturen, die im Kontext der Unterstützung zeitkritischer Entscheidungen gesehen werden.

Business Intelligence & Analytics in der Logistik

Auf Basis mehrerer Fallstudien wurde ein multidimentionales Datenmodell konzipiert, das es ermöglicht, Supply-Chain-übergreifende Logistikprozesse mit diversen analytischen Werkzeugen darzustellen und zu analysieren. Zur Validierung des Datenmodells und der entwickelten Analyse wurde ein Datengenerator entwickelt, mit dem bereits erfolgreich mehrere Szenarien abgebildet wurden. Im Mittelpunkt steht die Nutzung von BIA-Systemen für die Datenintegration, -aggregation sowie zur flexiblen Analyse integrierter Supply-Chain-Daten.

Integration von Produktionsdaten zur Anwendung von BIA-Lösungen

Im Produktionsumfeld werden die Potentiale, die sich durch die Integration der Produktions- sowie Auto-ID-Systeme (u.a. ERP/PPS, MES, APS, RFID) ergeben, untersucht. Der Fokus liegt hierbei im Besonderen auf der Unterstützung des Lower Managements zum sofortigen Reaktionshandeln und der Ableitung strategischer Optimierungsmaßnahmen.

BIA in der Cloud

Anwendungsszenarios, Architekturen, Nutzenpotentiale: Immer mehr BIA-Tool-Hersteller nehmen Cloud-Computing-Angebote in ihr Angebotsportfolio auf. Obwohl diese gerade im erfolgs- und sicherheitskritischen BIA-Bereich auf Bedenken stoßen, unterstreichen Studien des Lehrstuhls ein erhebliches Interesse bei BIA-Anwenderunternehmen. Cloud-Lösungen versprechen dabei eine erhöhte Agilität bei der Bereitstellung von Frontend-Lösungen, für die Entwicklung und Erprobung neuer Systeme sowie im Umgang mit temporär benötigten oder in Unternehmenskooperationen genutzten Anwendungen. Die Untersuchungen des Lehrstuhls adressieren die Identifikation und Vertiefung relevanter Anwendungsszenarios, die Evaluation von Architekturoptionen sowie den betriebswirtschaftlichen Nutzen von Cloud-BIA-Lösungen.

Kontakt