Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaft­sinformatik II (Unter­nehmens­software)

Wir beschäftigen uns in Forschung und Lehre mit der kundenorientierten Entwicklung und Vermarktung softwareintensiver Produkte.

Den Schwerpunkt bildet insbesondere die interdisziplinäre Betrachtung von Unternehmenssoftware im Umfeld vernetzter, digitalisierter Produkte.


WIUS_Foto_2017_Sommer

 

News

Als Feed abonnieren
 Werkstudententätigkeit bei der adesso AG

7. Februar 2018

Die adesso AG bietet am Standort Stuttgart eine Werkstudentenstelle (m/w) im Bereich Wirtschaftsinformatik / Software Engineering an. Näheres zu Ausschreibung und Bewerbungsformalitäten findet ihr hier.
» mehr »
 Ankündigung Seminar im Sommersemester 2018

6. Februar 2018

Das WIUS bietet im Sommersemester 2018 für interessierte Studierende ein Seminar an. Weitere Informationen bezüglich des Themas, des Termins zum Kick-Off sowie weiteres folgen. Die bisherige Kapazitätsplanung sieht vor, dass jede Anmeldung berücksichtigt werden kann.
» mehr »
 Tagung Projektmanagement und Vorgehensmodelle

19. Januar 2018

Am 05. und 06. Oktober 2017 fand in Darmstadt die Tagung "Projektmanagement und Vorgehensmodelle" der Fachgruppen "Projektmanagement" und "Vorgehensmodelle" der Gesellschaft für Informatik (GI) statt. Im Rahmen dieser Tagung war auch die Sitzungen des Fachausschuss Wirtschaftsinformatik - Management der Anwendungsentwicklung und -wartung (WI-MAW) sowie der Fachgruppe Softwareproduktmanagement der GI angesetzt. Prof. Dr. Herzwurm als Sprecher des Fachausschuss WI-MAW und Christopher Jud nahmen an den Sitzungen teil. In der Sitzung des Fachausschuss wurde die aktuelle Situation sowie die Ausrichtung des Fachausschusses und der Fachgruppen besprochen. Wert lag hier insbesondere auf der Fachgruppe "Produktmanagement", welche durch personelle Neuausrichtung und neue Impulse wiederbelebt werden sollte.
» mehr »
 Das WIUS auf dem International Workshop on Software Ecosystems in Helsinki

8. Januar 2018

Am 30.11. fand in Helsinki, Finnland, der neunte International Workshop on Software Ecosystems statt. Christopher Jud nahm als Vertreter des WIUS und Mitglied des Organisationskommittees an der Veranstaltung teil.
» mehr »
 Das WIUS auf dem sechsten European Workshop on Software Ecosystems in Darmstadt

8. Januar 2018

Am 23.11. fand in Darmstadt an der TU Darmstadt der sechste European Workshop on Software Ecosystems statt. Christopher Jud und Dimitri Petrik nahmen als Vertreter des WIUS an der Veranstaltung teil.
» mehr »
 Gastvortrag von Capgemini

8. Januar 2018

Ein neuer Termin für den Gastvortrag von Capgemini steht fest (der letzte Termin musste krankheitsbedingt leider abgesagt werden). Der kostenlose Vortrag der Unternehmensberatung Capgemini für Studierende und Mitarbeiter findet am 19. Januar 2018 von 10:45 bis 12:00 Uhr im Raum M11.71. In diesem Vortrag berichten Alumni aus der Praxis Was Coporates von Startups lernen können - am Beispiel der Mobilitätsindustrie.
» mehr »
 Abgabe der Seminararbeiten im Wintersemester 2017/2018

4. Januar 2018

Die Seminararbeiten im laufenden Wintersemester 2017/2018 sollten am 08.01.2018 zu den Öffnungszeiten des Sekretariats (09:30 - 12:30) abgegeben werden. Die Berechtigung zum Hochladen der digitalen Fassung wurde in den entsprechenden Ordnern im ILIAS Kurs soeben eingerichtet.
» mehr »
 Praktikum bei gastromatic

13. Dezember 2017

Liebe Studierende,  gastromatic bietet momentan ein Praktikum im Bereich Valuation & Strategy an. Alles Weitere findet Ihr im angehängten PDF.   
» mehr »
 WIUS auf den 16. Tagen des Betriebs- und Systemingenieurs (TBI 2017)

23. November 2017

Die Digitalisierung birgt zahlreiche Chancen und Risiken für produzierende Unternehmen und erfordert neue Lösungen. In diesem Kontext fand am 10.11.2017 die Konferenz TBI2017 an der TU Chemnitz statt. Während der Tagung wurde ein reger Austausch zwischen der Forschung und der Praxis geführt. Neben Vertretern von kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Region nahmen auch zahlreiche Wissenschaftler an der Konferenz teil.
» mehr »
 Gastvortrag von Nextcloud

3. November 2017

Der Lehrstuhl bedankt sich für den interessanten Vortrag von Frank Karlitschek über das Startup Nextcloud in der Veranstaltung zum Management von IT-Unternehmen!
» mehr »
 Gastvortrag von Matchrider

27. Oktober 2017

Der Lehrstuhl bedankt sich für den interessanten Vortrag von Katina Schneider über das Startup Matchrider in der Veranstaltung zum Management von IT-Unternehmen!
» mehr »
 QFD Innovationspreis an WIUS-Mitarbeiter verliehen

25. Oktober 2017

Im Rahmen des 17. nationalen QFD Symposiums des QFD Instituts Deutschland (QFD-ID) wurde WIUS-Mitarbeiter Felix Schönhofen der QFD Innovationspreis für seine Arbeit "Bewertung plattformbasierter Geschäftsmodelle mit Quality Function Deployment" verliehen.
» mehr »
 Prof. Herzwurm als Gastredner beim Vortrag "Disruptive Geschäftsmodelle" an der IHK Stuttgart

25. Juli 2017

Die Digitalisierung als aktueller Trend bietet für die Unternehmen Erfolgschancen, stellt sie aber gleichzeitig vor Herausforderungen. Baden-Württemberg mit seinem traditionell starken Mittelstand und innovativer Produktion muss sich ebenfalls mit der Digitalisierung auseinandersetzen und geeignete Strategien finden. Um auf die Herausforderungen der Digitalisierung angemessen vorbereitet zu sein, hat die IHK Stuttgart die Vortragsreihe „Digital Inside“ ins Leben gerufen. Bei der Veranstaltung „Disruptive Geschäftsmodelle“ wurden Prof. Dr. Daniel Schallmo von der Hochschule Ulm und Prof. Dr. Georg Herzwurm von der Universität Stuttgart als Experten eingeladen.
» mehr »
 Seminare im Wintersemester 2017/2018

17. Juli 2017

Im kommenden Wintersemester wird der Lehrstuhl allen Interessierten die Möglichkeit bieten, am Seminar zum Thema „Plattformbasierte Geschäftsmodelle und Strategien bei vernetzten, digitalisierten Produkten“ teilzunehmen. Vernetzte, digitalisierte Produkte wie bspw. vernetzte Automobile, intelligente Werkzeugmaschinen und viele andere Produkte im Internet der Dinge stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Denn erfolgreiche Produkte im Internet der Dinge setzen neuartige Digitalisierungsstrategien voraus. Dabei spielen Plattformökonomie und plattformbasierte Geschäftsmodelle eine wichtige Rolle. Weitere Infos auf "Mehr".
» mehr »
 MatchRiderGO gestartet

1. Juni 2017

Das vom Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II im Rahmen des Forschungsprojekts "Mitfahren auf Kurzstrecken 2.0" unterstützte Startup Match Rider ist mit dem Regelbetrieb auf der Strecke Tübingen-Stuttgart gestartet. Bei MatchRiderGO handelt es sich um ein regelmäßiges Mitfahrangebot auf Kurzstrecken. Das WIUS unterstützte das Unternehmen in der Konzeptionsphase und bei der Auswahl einer geeigneten Route.
» mehr »
 Praktikum oder Abschlussarbeit am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt

27. Februar 2017

Das DLR entwickelt eine Software, die die zukünftige Entwicklung des Automobilmarktes simuliert. Sie liefert Antworten auf derzeit brennende Fragen wie z.B.: Wann wird E-Mobilität zum Massenmarkt? Wie können wir das Feinstaubproblem lösen? Mit unserer Software wollen wir die Arbeitsweisen in Strategieabteilungen und Unternehmensberatungen revolutionieren. Dein Interesse ist geweckt? Du studierst Wirtschaftswissenschaften im Bachelor oder Master (oder einen ähnlichen Studiengang) und möchtest gerne ein Pflichtpraktikum oder eine Abschlussarbeit bei uns in Stuttgart absolvieren? Dann zögere keine Sekunde! Bewirb dich sofort bei uns! Mehr Informationen findest du auf www.vector21.de/businessmodell.
» mehr »
 Abschlusspressekonferenz Digital Workshop on Campus

9. Dezember 2016

Am 8. Dezember fand in den Design Offices die Abschlusspressekonferenz des Digital Workshop on Campus statt. Neben Schirmherr Thomas Strobl (stellvertretender Ministerpräsident von Baden-Württemberg und Landesminister für Inneres, Digitalisierung und Migration) nahmen Prof. Herzwurm vom Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II der Uni Stuttgart, Vice President von Google Deutschland Philipp Justus sowie Alexander Weirether als studentischer Vertreter zur Bedeutung digitaler Kompetenzen und den Einfluss der IT auf betriebliche Prozesse Stellung. Weitere Informationen und Fotos finden Sie unter "Mehr".
» mehr »
 Prof. Herzwurm eröffnet Digital Workshop on Campus

8. November 2016

Im Rahmen seiner Schirmherrschaft eröffnete Prof. Herzwurm gestern den Digital Workshop on Campus im Literaturhaus Stuttgart. Noch bis zum 9. November können Studierende der Stuttgarter Hochschulen in verschiedenen kostenlosen Workshops Kenntnisse über die Möglichkeiten des Onlinemarketing erfahren. Der Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II unterstützte neben der Schirmherrschaft auch mit der Vermittlung von Gastreferenten. So wird Herr Sammy Schuckert von thangs GmbH am morgigen Mittwoch einen Vortrag über die Plattform Product Hunt halten.
» mehr »
 Minister Hermann besucht das Projekt e-Bürgerbus

9. August 2016

Unter der Beteiligung des WIUS wird im Projekt e-Bürgerbus der erste batterieelektrisch betriebene Bürgerbus Baden-Württembergs im Praxiseinsatz in mehreren Anwendungskommunen evaluiert. Am 16. August hat Verkehrsminister Winfried Hermann den e-Bürgerbus in der Anwendungskommune Ebersbach besucht.
» mehr »
 MatchRiderGO gestartet - Artikel in Schwäbischen Tagblatt

20. Juni 2016

Anfang Juni ist das vom Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II unterstützte Startup Matchrider aus Heidelberg mit seiner neuen App MatchRiderGO gestartet. Nach einem Klick auf Mehr finden Sie weitere Informationen und einen Pressebericht aus dem schwäbischen Tagblatt.
» mehr »
 Landesweit erster elektrisch betriebener Bürgerbus feierlich übergeben

24. Mai 2016

Am 13. Mai wurde der landesweit erste elektrisch betriebene Bürgerbus feierlich auf dem Stuttgarter Wilhelmsplatz übergeben. Anwesend waren neben Vertretern des Verkehrsministeriums, der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg und jener Bürgerbusvereine, die das Fahrzeug künftig einsetzen, auch Mitarbeiter des Lehrstuhls für ABWL und Wirtschaftsinformatik II. Weitere Informationen und Bilder des Fahrzeuges finden Sie nach einem Klick auf "Mehr".
» mehr »
 Forschungsprojekt e-Fahrdienst Boxberg - Projektfeier am 22. April

26. April 2016

Am 22. Februar lud die Stadt Boxberg zur Projektfeier mit Ausblick auf die Elektromobilität im ländlich geprägten Raum anlässlich des zweijährigen Bestehens des e-Bürgerautos in Boxberg. Das u.a. durch das WIUS wissenschaftlich begleitete Projekt hat Vorbildcharakter: das e-Bürgerauto wird sehr gut von den Fahrgästen angenommen und konnte so über die Projektlaufzeit hinaus verstetigt werden.
» mehr »
 Pressetermin mit Ministerin Bauer zum Projekt "ShareBW - Mitfahren auf Kurzstrecken 2.0"

15. März 2016

Zusammen mit dem Heidelberger Start up Match Rider ist der Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II Preisträger des Sharing Economy Preises des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst und seinen Partnern. In diesem Rahmen fand am 3. März ein gemeinsamer Pressetermin mit Landesministerin Theresia Bauer in Heidelberg statt, bei dem der gegenwärtige Stand des Projektes vorgestellt und über die Fortschritte der Share Economy diskutiert wurde. Von Seiten des Lehrstuhls nahmen Professor Georg Herzwurm und Benedikt Krams teil.
» mehr »
 Bürger verbessern das Angebot: Beitrag in der Zeitschrift "der gemeinderat"

18. Februar 2016

Heilbronn-Franken ist bekannt als Region der heimlichen Weltmarktführer. Um die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsraums zu sichern, sind in den ländlichen Ecken neue Mobilitätskonzepte gefragt. In Wolpertshausen, Igersheim oder Boxberg wurden wegweisende Elektromobilitätsprojekte realisiert.
» mehr »
 Forschungsprojekt e-Fahrdienst Boxberg auf der ECOMOBIL 2015

20. Oktober 2015

Am 11. November findet in der Messe Offenburg die Veranstaltung ECOMOBIL als Diskussionsplattform für Elektromobilität insbesondere in ländlich geprägten Räumen statt. Neben wissenschaftlichen Fachvorträgen werden die 20 Gewinnerprojekte des Ideenwettbewerbs Elektromobilität Ländlicher Raum vorgestellt. Der Lehrstuhl präsentiert Forschungsergebnisse des Projekts e-Fahrdienst Boxberg. Diskutiert werden unter anderem Aspekte ehrenamtlich organisierter Mobilität mit Elektrofahrzeugen. Die Teilnahme ist kostenlos.
» mehr »


Als Feed abonnieren