Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaft­sinformatik II (Unter­nehmens­software)

– Willkommen –

    Prof. Dr. Georg Herzwurm
Keplerstrasse 17
70174 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711/685-82385
Fax: +49 (0)711/685-82388
E-Mail:
Internet: http://www.wius.bwi.uni-stuttgart.de

MA_Foto_2_hell


 

– News –

Als Feed abonnieren
 Studentische IT-Hilfskraft (m/w) gesucht!

31. Januar 2017

An unserem Lehrstuhl ist ab 01.03.2017 eine Stelle als studentische IT-Hilfskraft im Umfang von 30h/Monat zu besetzen. Weitere Informationen findest du hier.
» mehr »
 Ausschreibung einer Masterarbeitsstelle in Zusammenarbeit mit der Mücke, Sturm & Company GmbH

13. Januar 2017

Die Mücke, Sturm & Company GmbH aus München sucht Studierende, die im Rahmen Ihrer Masterarbeit an der Erstellung eines Smart Home Index für 2017 mitarbeiten wollen.
» mehr »
 Teilnahme ab sofort möglich: Gründungswettbewerb start2grow

7. Februar 2017

Den besten Unternehmenskonzepten winken hohe Preisgelder: Die Gewinner bekommen bis zu 15.000 Euro. Außerdem hat start2grow den Sonderpreis „Technologie“ im Wert von 10.000 Euro für eine innovative, technologische Geschäftsidee ausgelobt.
» mehr »
 Arena42 sucht Ideen für das Internet der Tiere, Pflanzen und Lebensmittel / 10x100k Förderung

13. Januar 2017

Habt ihr schon vom Internet der Tiere, Pflanzen und Lebensmittel gehört? Falls nicht, wird es höchste Zeit! Das Business Creation Programm Arena42 vergibt 10x100k an ausgewählte Teams. Und das beste: der erste Bewerbungsschritt ist ganz einfach - ein 2-minütiges Video, das ihr mit eurem Smartphone aufnehmen könnt. Bewerben können sich Einzelpersonen, Startups und KMU. Los geht's!
» mehr »
 Kurzbericht zum Arbeitskreis Wirtschaftsinformatik am 08. Dezember 2016

11. Januar 2017

Gründergeist, Kreativität und Innovationsfähigkeit der eigenen Mitarbeiter stellt heute mehr denn je das Fundament einer unternehmerischen Wettbewerbsfähigkeit dar. Um den Spagat zwischen Tradition und Innovation zu wagen, ist eine Startup-Kultur heute in vielen Betrieben unabdingbar. Traditionsunternehmen wie SAP, Robert Bosch oder die Telekom haben diesen Trend längst erkannt und sog. „Intrapreneurship-Programme“ fest innerhalb der eigenen Reihen etabliert. Hier wird das eigenverantwortliche, unternehmerische Handeln jedes einzelnen Mitarbeiters innerhalb der Organisationen forciert: Effiziente Prozesse fernab verkrusteter Bürokratien versprechen dabei innovative Produkte auf schlanke Art – sprich ‚lean‘ – auf den Weg zur Marktreife zu bringen. Intention des diesjährigen Arbeitskreises ist zu diskutieren, wie Unternehmen ihre Mitarbeiter zum unternehmerischen Denken anhalten können, um in Zeiten rasanter technologischer Entwicklungen langfristig wettbewerbsfähig bleiben zu können.
» mehr »
 Abschlusspressekonferenz Digital Workshop on Campus

9. Dezember 2016

Am 8. Dezember fand in den Design Offices die Abschlusspressekonferenz des Digital Workshop on Campus statt. Neben Schirmherr Thomas Strobl (stellvertretender Ministerpräsident von Baden-Württemberg und Landesminister für Inneres, Digitalisierung und Migration) nahmen Prof. Herzwurm vom Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II der Uni Stuttgart, Vice President von Google Deutschland Philipp Justus sowie Alexander Weirether als studentischer Vertreter zur Bedeutung digitaler Kompetenzen und den Einfluss der IT auf betriebliche Prozesse Stellung. Weitere Informationen und Fotos finden Sie unter "Mehr".
» mehr »
 Prof. Herzwurm eröffnet Digital Workshop on Campus

8. November 2016

Im Rahmen seiner Schirmherrschaft eröffnete Prof. Herzwurm gestern den Digital Workshop on Campus im Literaturhaus Stuttgart. Noch bis zum 9. November können Studierende der Stuttgarter Hochschulen in verschiedenen kostenlosen Workshops Kenntnisse über die Möglichkeiten des Onlinemarketing erfahren. Der Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II unterstützte neben der Schirmherrschaft auch mit der Vermittlung von Gastreferenten. So wird Herr Sammy Schuckert von thangs GmbH am morgigen Mittwoch einen Vortrag über die Plattform Product Hunt halten.
» mehr »
 Minister Hermann besucht das Projekt e-Bürgerbus

9. August 2016

Unter der Beteiligung des WIUS wird im Projekt e-Bürgerbus der erste batterieelektrisch betriebene Bürgerbus Baden-Württembergs im Praxiseinsatz in mehreren Anwendungskommunen evaluiert. Am 16. August hat Verkehrsminister Winfried Hermann den e-Bürgerbus in der Anwendungskommune Ebersbach besucht.
» mehr »
 MatchRiderGO gestartet - Artikel in Schwäbischen Tagblatt

20. Juni 2016

Anfang Juni ist das vom Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II unterstützte Startup Matchrider aus Heidelberg mit seiner neuen App MatchRiderGO gestartet. Nach einem Klick auf Mehr finden Sie weitere Informationen und einen Pressebericht aus dem schwäbischen Tagblatt.
» mehr »
 Landesweit erster elektrisch betriebener Bürgerbus feierlich übergeben

24. Mai 2016

Am 13. Mai wurde der landesweit erste elektrisch betriebene Bürgerbus feierlich auf dem Stuttgarter Wilhelmsplatz übergeben. Anwesend waren neben Vertretern des Verkehrsministeriums, der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg und jener Bürgerbusvereine, die das Fahrzeug künftig einsetzen, auch Mitarbeiter des Lehrstuhls für ABWL und Wirtschaftsinformatik II. Weitere Informationen und Bilder des Fahrzeuges finden Sie nach einem Klick auf "Mehr".
» mehr »
 Forschungsprojekt e-Fahrdienst Boxberg - Projektfeier am 22. April

26. April 2016

Am 22. Februar lud die Stadt Boxberg zur Projektfeier mit Ausblick auf die Elektromobilität im ländlich geprägten Raum anlässlich des zweijährigen Bestehens des e-Bürgerautos in Boxberg. Das u.a. durch das WIUS wissenschaftlich begleitete Projekt hat Vorbildcharakter: das e-Bürgerauto wird sehr gut von den Fahrgästen angenommen und konnte so über die Projektlaufzeit hinaus verstetigt werden.
» mehr »
 Pressetermin mit Ministerin Bauer zum Projekt "ShareBW - Mitfahren auf Kurzstrecken 2.0"

15. März 2016

Zusammen mit dem Heidelberger Start up Match Rider ist der Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II Preisträger des Sharing Economy Preises des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst und seinen Partnern. In diesem Rahmen fand am 3. März ein gemeinsamer Pressetermin mit Landesministerin Theresia Bauer in Heidelberg statt, bei dem der gegenwärtige Stand des Projektes vorgestellt und über die Fortschritte der Share Economy diskutiert wurde. Von Seiten des Lehrstuhls nahmen Professor Georg Herzwurm und Benedikt Krams teil.
» mehr »
 Bürger verbessern das Angebot: Beitrag in der Zeitschrift "der gemeinderat"

18. Februar 2016

Heilbronn-Franken ist bekannt als Region der heimlichen Weltmarktführer. Um die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsraums zu sichern, sind in den ländlichen Ecken neue Mobilitätskonzepte gefragt. In Wolpertshausen, Igersheim oder Boxberg wurden wegweisende Elektromobilitätsprojekte realisiert.
» mehr »
 Forschungsprojekt e-Fahrdienst Boxberg auf der ECOMOBIL 2015

20. Oktober 2015

Am 11. November findet in der Messe Offenburg die Veranstaltung ECOMOBIL als Diskussionsplattform für Elektromobilität insbesondere in ländlich geprägten Räumen statt. Neben wissenschaftlichen Fachvorträgen werden die 20 Gewinnerprojekte des Ideenwettbewerbs Elektromobilität Ländlicher Raum vorgestellt. Der Lehrstuhl präsentiert Forschungsergebnisse des Projekts e-Fahrdienst Boxberg. Diskutiert werden unter anderem Aspekte ehrenamtlich organisierter Mobilität mit Elektrofahrzeugen. Die Teilnahme ist kostenlos.
» mehr »


Als Feed abonnieren