Lehre

Abt. I: ABWL, insb. Innovations-und Dienstleistungsmanagement

Unsere Lehre befasst sich mit dem Dienstleistungs- und Innovationsmanagement. Der Schwerpunkt liegt insb. auf der verarbeitenden Industrie und wissensintensiven Servicebranchen.
[Foto: Pexels]

Lehrveranstaltungen

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (Burr/Fritz)

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre für MINT (Flack)

Rahmenbedingungen der Innovation (Burr/Valentowitsch)

Innovationsmanagement (Burr/Kianpour)

 

Alle relevanten Informationen zu den Vorlesungen und Übungen finden Sie in ILIAS und Campus.

 

 

Dienstleistungsinnovation und -management (Burr/Valentowitsch)

Service Operations Management (Burr/Kianpour)

Alle relevanten Informationen zu den Vorlesungen und Übungen finden Sie in ILIAS und Campus.

Sehr geehrte Studierende,

die Anmeldungen für die Bachelor- und Masterseminare im kommenden Sommersemester erfolgen ausschließlich über das Campus-System. Für die Anmeldung genügt eine Eintragung in die elektronische Teilnehmerliste der entsprechenden Veranstaltung. Bitte beachten Sie den in Campus angegebenen Anmeldezeitraum. Verspätete Anmeldungen werden bei der Themenzuweisung nicht mehr berücksichtigt. Gruppeneinteilungen und Themenzuweisungen erfolgen grundsätzlich nach dem Zufallsprinzip und werden in der Einführungsveranstaltung am Anfang des Semesters bekanntgemacht.

Mit freundlichen Grüßen 
Johann Valentowitsch

Anmeldung und allgemeine Hinweise

Die Anmeldung zur Projektstudie erfolgt ab dem WiSe 2022/23 über das Campussystem. Bitte melden Sie sich hierfür während des regulären Prüfungsanmeldezeitraums an. Bitte beachten Sie, dass der Lehrstuhl bei Verspätungen keine individuellen Nachmeldungen vornehmen kann. Nach der Anmeldung wird allen Studierenden ein individuelles Thema für eine systematische Literaturrecherche zugewiesen. Da sich die Themen an den Forschungsschwerpunkten des Lehrstuhls orientieren, können keine eigenen Themenvorschläge angenommen werden. Für die Bearbeitung des Themas haben Sie maximal 8 Wochen Zeit. Die Arbeit ist selbstständig zu erstellen. Ansprechpartner für organisatorische Fragen ist Herr Dr. Johann Valentowitsch.

Wichtig: Bitte machen Sie sich im Vorfeld mit der Methode der systematischen Literaturanalyse vertraut und sichten Sie einige Publikationen, die diese Methode verwendet haben!

 

Zielsetzung

Für die Projektstudie sollen etwa 30 Literaturquellen (es können auch mehr sein) zu einem vorgegebenen Thema gesammelt und systematisch ausgewertet werden. Das Ziel ist es, dem Leser einen strukturierten Überblick über verschiedene Diskurse in der Literatur und den Stand der Forschung zu geben. Die Akquise des Literaturmaterials und die Aufbereitung des Untersuchungssamples sind zu dokumentieren und dem Leser nachvollziehbar darzustellen. Am Ende sollen die wesentlichen Ergebnisse der Literaturanalyse zusammengefasst und bewertet werden. 

 

Gestaltungshinweise

Formatierung: Seitenrand jeweils 2,5 cm, Blocksatz mit automatischer Silbentrennung, Zeilenabstand 1,5, Schriftart: Arial (12 pt), ferner sollen die Zitierrichtlinien des Betriebswirtschaftlichen Instituts beachtet werden.

Literaturverzeichnis ist obligatorisch, alle anderen Verzeichnisse sind fakultativ.

Gliederung des Textes: Zielsetzung (erstes Kapitel), methodische Vorgehensweise (zweites Kapitel), Ergebnisse (drittes Kapitel).

Das Deckblatt enthält die Aufgabenstellung, das Abgabedatum, den Vor- und Nachnamen des Verfassers sowie die Matrikelnummer.

Sehr geehrte Studierende,

der Lehrstuhl nimmt ab heute Bewerbungen für Bachelor- und Masterarbeiten entgegen. Die Themenübersicht für das kommende Semester finden Sie weiter unten. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Bewerbungsfrist für das Winterseemster 2022/23 am 15. September (23:59 Uhr) endet. Verspätete Bewerbungen werden bei der Themenzuweisung nicht mehr berücksichtigt. 

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt unter Nennung des gewünschten Themas, des Vor- und Nachnamens sowie der Matrikelnummer formlos per E-Mail (johann.valentowitsch@bwi.uni-stuttgart.de). Der Bewerbung können optional ein Lebenslauf sowie ein aktueller Notenauszug beigefügt werden.

Bearbeitungsbeginn

Anfang Oktober erhalten alle Bewerberinnen und Bewerber per E-Mail eine offizielle Betreuungszusage von uns. Nach Erhalt dieser E-Mail können Sie innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen von der Bearbeitung zurücktreten. Nach Verstreichen dieser Frist gilt das Thema als angenommen. Ein folgenloser Rücktritt ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Die Bearbeitung beginnt daher für alle einheitlich zwei Wochen nach Erhalt der Betreuungszusage. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen und wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Realisierung Ihrer Forschungsvorhaben!

Mit freundlichen Grüßen
Johann Valentowitsch
 


Themenübersicht für das Wintersemester 2022/23

(1) Filminnovationen und ihr Einfluss auf Einspielergebnisse (Regressionsanalyse)

(2) Grüne Start-Ups (quantitative Patentanalyse)

(3) Innovationen bei Videospielen und ihr Einfluss auf kommerziellen Erfolg (Regressionsanalyse)

(4) Die Innovationsforschung vor Schumpeter (Archivarbeit, ausführliche Arbeit mit Primärquellen)

(5) Ausgliederung von Unternehmensteilen durch Börsengang: Auswirkungen auf wirtschaftlichen und innovatorischen Erfolg (Eventstudie, Regressionsanalyse)

(6) Die Innovationstrajektorie Grafikperformance bei Videospielen und Videokonsolen (Tiefenfallstudie)

(7) Innovationstrajektorien bei Küchengeräten am Beispiel von Kochherden (Tiefenfallstudie)

(8) Dienstleistungsproduktivität: Begriff und Forschungsrichtungen in der wissenschaftlichen Literatur (systematische Literaturanalyse, Literatur Screening, Kategorisierung)

(9) Fast Fashion: Entstehung und Niedergang eines neuen Geschäftsmodells für die Bekleidungsindustrie (Theorien der Industrieevolution)

(10) Innovationsförderliche Gestaltung von Gebäuden/Laboren (Experteninterviews, teilnehmende Beobachtung, Feldstudie, Umfrage)

(11) Die Durchsetzung des Bauhaus-Stils als Innovation in der Architektur (quantitative Umfrage, Diffusionstheorie)

(12) Die Auswirkungen von Inflation auf die Innovationstätigkeiten von Unternehmen (ökonomische Theorie + modellbasierte Analyse, Wachstumsmodelle)

(13) Erfolgsfaktoren von Videospieleplattformen (Regressionsanalyse)

(14) Die Bewältigung von Branchenkrisen am Beispiel des Druckmaschinenbaus (Experteninterviews)

(15) Die Bedeutung ikonischer Produkte für den Erfolg von Unternehmen am Beispiel von Porsche 911 (Eventstudie, Regressionsanalyse)

(16) Die Bedeutung ikonischer Produkte für den Erfolg von Unternehmen am Beispiel von Apple iPhone (Eventstudie, Regressionsanalyse)

(17) Akzeptanz vegetarischer Fleischersatzprodukte (quantitative Umfrage + statistische Analyse oder qualitative Inhaltsanalyse von etwa 100 Presseartikeln)

(18) Determinanten der Preisbildung bei Liebhaber- und Sammelgütern: Ein empirischer Vergleich von Oldtimern und Uhren (Regressionsanalyse)

(19) Innovationstrends bei Cloud Services (quantitative Patentanalyse)

 

Darüber hinaus können auch Praxisarbeiten betreut werden. Bitte reichen Sie hierzu eine Beschreibung des Forschungsvorhabens ein, aus der die Zielsetzung, das Forschungsdesign und das Erkenntnisinteresse ersichtlich werden.

Sehr geehrte Studierende,

der Lehrstuhl IDM gibt Ihnen die Möglichkeit, mit sehr gut benotete Abschlussarbeiten einzusehen. Dies soll Ihnen aufzeigen, wieviel Kreativität, Fleiß und Einsatz erforderlich ist, um eine wirklich gute Abschlussarbeit zu verfassen und wie eine methodisch stringent verfasste Abschlussarbeit aussehen KANN. Es soll Sie nicht dazu verleiten, diese Arbeiten als Vorlage oder Empfehlung des Lehrstuhls, Arbeiten genau mit dieser methodischen Ausrichtung und ähnlichen Problemstellungen und Vorgehensweisen zu verfassen. Es gibt viele Wege (Themen, Methoden, Theorien), die zu sehr guten Abschlussarbeiten führen können. Die zum Downlaod angebotenen Arbeiten sind unverbindliche Beispiele für sehr interessante und gelungene Abschlussarbeiten. Der Lehrstuhl dankt den Studierenden, die Ihre Abschlussarbeiten zur Veröffentlichung freigegeben haben.

Kianpour, F. (2022): Innovationswirkung umweltpolitischer Instrumente am Beispiel des Europäischen Emissionshandelssystems, Masterarbeit am Lehrstuhl für Innovations- und Dienstleistungsmanagement, BWI, Universität Stuttgart, OPUS. http://dx.doi.org/10.18419/opus-12246

Belen, S. (2022): Innovation in der modeorientierten Luxusbekleidungsindustrie, Bachelorarbeit am Lehrstuhl für Innovations- und Dienstleistungsmanagement, BWI, Universität Stuttgart, OPUS. http://dx.doi.org/10.18419/opus-12487

Schütz, K. (2020): Einblicke in die Gestaltung von Geschäftsmodellen grüner Start-Ups in Deutschland - Eine explorative Untersuchung, Masterarbeit am Lehrstuhl für Innovations- und Dienstleistungsmanagement, BWI, Universität Stuttgart, OPUS. http://dx.doi.org/10.18419/opus-12547

Schittenhelm, R. (2019): Der Niedergang der westdeutschen Uhrenindustrie nach 1990. Die Bedeutung von Lokalisationseffekten und Pfadabhängigkeit am Beispiel von Junghans und Kienzle, Masterarbeit am Lehrstuhl für Innovations- und Dienstleistungsmanagement, BWI, Universität Stuttgart, OPUS. http://dx.doi.org/10.18419/opus-12538

Zum Seitenanfang