Abt. VII: Wirtschaftsinformatik I

Publikationen

Zeitschriftenartikel, Bücher und Beiträge auf nationalen und internationalen Forschungskonferenzen.

Publikationen

  1. 2021

    1. H. Baars und H.-G. Kemper, Business Intelligence & Analytics – Grundlagen und praktische Anwendungen. Ansätze der IT-basierten Entscheidungsunterstützung, 4. Aufl. Springer Vieweg, 2021.
  2. 2020

    1. K. Pfähler, D. Morar, und H.-G. Kemper, „Additive Manufacturing im Ersatzteilmanagement: Konzept eines Entscheidungsunterstützungssystems für AM-Projekte am Beispiel der Servicestrukturen der Heidelberger Druckmaschinen AG“, Controlling, Nr. 3, Art. Nr. 3, 2020.
    2. J. Lachenmaier und andere, Deutsche Normungsroadmap Industrie 4.0, 4. Aufl. 2020.
    3. J. Ereth und H. Baars, „A capability approach for designing Business Intelligence and Analytics Architectures“, 2020, [Online]. Verfügbar unter: http://hdl.handle.net/10125/64400.
    4. J. Lachenmaier und andere, Deutsche Normungsroadmap Künstliche Intelligenz. 2020.
    5. D. Morar, M. Moisa, und H.-G. Kemper, „Additive-Manufacturing-basierte Geschäftsmodelle: Ein Capability-basiertes Planungskonzept“, Controlling, Nr. 3, Art. Nr. 3, 2020.
  3. 2019

    1. A. Lebioda, J. F. Lachenmaier, und D. Burkhardt, „Control of Cyber-Physical Production Systems: A Concept to Increase the Trustworthiness within Multi-Agent Systems with Distributed Ledger Technology“, 2019.
    2. J. Ereth, „ArchiCap – A tool for capability-based IT architecture exploration“, 2019.
    3. J. F. Lachenmaier, Konzeption und prototypische Implementierung eines entscheidungsunterstützenden IT-Systems für den Einsatz cyber-physischer Produktionssysteme. Eul Verlag, 2019.
    4. K. Pfähler, D. Morar, und H.-G. Kemper, „Exploring Application Fields of Additive Manufacturing Along the Product Life Cycle“, 2019.
    5. P. Humbeck, K. Pfähler, M. Wiedenmann, und G. Herzwurm, „The Impact of Servitization and Digital Transformation - A Conceptual Extension of the IPOO-Framework“, 2019.
    6. J. F. Lachenmaier, C. Haußmann, H.-G. Kemper, und H. Lasi, „Entwicklung, Produktion und Einsatz von Industrie 4.0-Komponenten – Betriebswirtschaftliche Potenziale des digitalen Zwillings in der Produktion“, R. Obermaier, Hrsg. Springer, 2019, S. 317–337.
    7. K. Pfähler, „IT-basierte Entscheidungsunterstützung für die Ersatzteilversorgung mit Additive Manufacturing“, in Proceedings of the conference on LWDA, Berlin, 2019, S. 390–395.
    8. H. Baars, „Die Bändigung des Feuers – Zum Zusammenspiel von Advanced Analytics und Business Intelligence“, BI-Spektrum, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2019.
    9. H. Baars und T. Marschall, „Agiles Datenmanagement in Big-Data-Umgebungen: Pi-Architektur“, BI-SPEKTRUM, S. 36–40, 2019.
  4. 2018

    1. H. Albrecht, H. Drees, J. Lachenmaier, K. Pfähler, L. Rittershaus, und W. Scholtes, „Development of an architecture framework for Intelligent Transport Systems“, 2018, [Online]. Verfügbar unter: https://zenodo.org/record/1483677#.XAEmhS-X-3V.
    2. F.-S. (FSTI), für ABWL und Wirtschaftsinformatik, und L. B. GmbH, Hrsg., „Additive Manufacturing im Leichtbau – Perspektiven für mehr Ressourceneffizienz im Leichtbau“, 2018. [Online]. Verfügbar unter: https://www.leichtbau-bw.de/fileadmin/user_upload/PDF/Studien/RZ_LeichtbauBW_Studie_Additive_Manufacturing_2018_P4.pdf.
    3. S. Hiller, M. Moisa, D. Morar, und K. Pfähler, Leitfaden Additive Manufacturing, Wertschöpfungsszenarien für die erfolgreiche Implementierung von Additive Manufacturing. 2018.
    4. J. Ereth, „DataOps - Towards a Definition“, in Proceedings of the Conference „Lernen, Wissen, Daten, Analysen“ 2018, Mannheim, Germany, 2018, S. 104–112, [Online]. Verfügbar unter: http://ceur-ws.org/Vol-2191/paper13.pdf.
    5. P. Weber, D. Morar, und H. Lasi, „Transforming Value Chains into Internetbased Ecosystems: A Testbed Approach“, Honolulu, Hawaii, USA, 2018.
    6. H.-G. Kemper u. a., „Stichworte: Business Intelligence (BI), IT-Alignment, Data Mining, Informationstechnologie, Informationsmanagement, Informationsverarbeitung, Data Warehouse, Data Mart“, in Gabler Banklexikon, 15. Aufl., L. Gramlich, P. Gluchowski, A. Horsch, K. Schäfer, und G. Waschbusch, Hrsg. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, 2018.
    7. J. F. Lachenmaier, H. Lasi, H.-G. Kemper, und D. Slama, „Interdisziplinäre und kollaborative Lösungsentwicklung im IIoT - Ein Ansatz zur Erstellung neuer Industrial-Internet-of-Things-Lösungen in innovativen Partnerschaften“, Fabriksoftware 23, S. 26–28, 2018.
    8. H. Baars, „Die Cloud als Agilitätshebel für BI und Analytics“, Bd. BI und Analytics in der Cloud-Architektur, Vorgehen und Praxis, R. Finger, Hrsg. dpunkt, 2018, S. 37–53.
    9. J. Lachenmaier, K. Pfähler, und H.-G. Kemper, „Enterprise Architecture Management in dynamischen Wertschöpfungsnetzwerken – Empfehlungen zur Interoperabilität“, in Tagungsband Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI) 2018, Leuphana Universität Lüneburg, 2018, S. 1454–1465, [Online]. Verfügbar unter: http://mkwi2018.leuphana.de/wp-content/uploads/MKWI_32.pdf.
    10. D. Morar und H.-G. Kemper, „Digitale Transformation - Informationsmanagement vor neuen Herausforderungen“, Controlling, Bd. 30, Nr. 4, Art. Nr. 4, 2018, [Online]. Verfügbar unter: https://elibrary.vahlen.de/10.15358/0935-0381-2018-4-54/digitale-transformation-jahrgang-30-2018-heft-4?page=1.
    11. K. Pfähler und H. G. Kemper, „Tailoring IT-Architectures – Increasing Transparency for Companies in the Mechanical Engineering Industry“, in Proceedings CIRP CMS 2018, Stockholm, 2018, Bd. 72, S. 904–909, doi: 10.1016/j.procir.2018.03.231.
  5. 2017

    1. T. Marschall und H. Baars, „Agiles Datenmanagement in Big-DataUmgebungen Pi-Architektur“, BI-Spektrum: Online Spezial SelfService Data Preperation, 2017, [Online]. Verfügbar unter: http://www.sigs.de/publications/bi/2017/SelfService/marschall_baars_BIS_OTS_SelfService_2017.pdf.
    2. J. Ereth, „Business Intelligence & Analytics - Eine Welt, Zwei Disziplinen?“, BI-Spektrum, Bd. 2/2017, S. 57–58, 2017, [Online]. Verfügbar unter: https://www.tdwi.eu/fileadmin/tdwi/4.0_Verein/Young_Guns/BIS_2_17_Eine_Welt_zwei_Disziplinen.pdf.
    3. S. Hiller, H. Lasi, P. Weber, D. Morar, M. Moisa, und H.-G. Kemper, „Concept Study on Resource Efficiency due to Additive Manufacturing in SMEs“, 2017.
    4. D. Morar, H. G. Kemper, und H. Lasi, „Challenges in Processing Digital and Physical Parts in Additive Manufacturing - An Exploration“, 2017, [Online]. Verfügbar unter: https://ieeexplore.ieee.org/stamp/stamp.jsp?arnumber=8125398.
    5. H. Baars, „Die Cloud als Agilitätshebel für BI und Analytics“, Erste., R. Finger, Hrsg. Heidelberg: dpunkt.verlag, 2017, S. 14–19.
    6. M. Moisa, „Additive Manufacturing – Business Capabilities in the Product Design“, in Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung SSP 2017, Stuttgart, 2017, S. 24, [Online]. Verfügbar unter: https://www.es.iao.fraunhofer.de/content/dam/es/de/documents/ssp/SSP-2017-CONFERENCE-Program-and-abstracts.pdf.
    7. J. Lachenmaier, VDI-Richtlinie: VDI 5610 Blatt 2 Wissensmanagement im Ingenieurwesen Wissensbasierte Konstruktion (KBE). Berlin: Beuth, 2017.
    8. C. Haußmann, J. Lachenmaier, und H.-G. Kemper, „Produktkalkulation im Kontext von Industrie 4.0“, in Industrie 4.0 als unternehmerische Gestaltungsaufgabe., Zweite., O. Robert, Hrsg. Wiesbaden: Springer Gabler, 2017, S. 245–251.
  6. 2016

    1. B. Schmid und B. H., „Anforderungen an Data Scientists und Data Analysts – Ergebnisse einer Studie“, BI Spektrum Online Themenspecial „Predictive & Advanced Analytics“, 2016.
    2. H.-G. Kemper und R. Finger, „Transformation operativer Daten“, Fünfte., P. Gluchowski und P. Chamoni, Hrsg. Berlin, Heidelberg: Springer, 2016.
    3. D. Morar und H.-G. Kemper, „Requirements of Information Systems in Product Development and Production Regarding Additive Manufacturing – A Quantitative Exploration“, in 24th European Conference on Information Systems (ECIS), Istanbul, Turkey, 2016, S. Research Paper 83, [Online]. Verfügbar unter: http://dblp.uni-trier.de/db/conf/ecis/ecis2016.html#MorarK16.
    4. J. Lachenmaier, H. Lasi, und H.-G. Kemper, „Simulation of production processes involving cyber-physical systems“, in 10th CIRP Conference on Intelligent Computation in Manufacturing Engineering, Italy, 2016, S. 577–582, [Online]. Verfügbar unter: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2212827116306928.
    5. H. Baars und H.-G. Kemper, „Business Intelligence für Industrie 4.0 – Potentiale Anwendungen, Architekturen“, TDWI Germany, Troisdorf., 2016.
    6. U. Haneke und H. Baars, „Das Internet of Things – Die nächste disruptive Technologie (Preface)“, BI-Spektrum, Bd. 2016, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2016, [Online]. Verfügbar unter: https://www.sigs-datacom.de/digital/bi-spektrum/.
    7. S. Hiller, M. Moisa, D. Morar, H. G. Kemper, und H. Lasi, „Implementation approaches for Additive Manufacturing enabled value chains - An exploration“, Nürnberg, 2016.
    8. H. Baars und H. Lasi, „Innovative Business-Intelligence-Anwendungen in Logistik und Produktion“, Fünfte., P. Gluchowski und P. Chamoni, Hrsg. Berlin, Heidelberg: Springer, 2016, S. 283–302.
    9. J. Ereth und H.-G. Kemper, „Business Analytics und Business Intelligence“, Controlling, Bd. 28. Jahrgang, Nr. 8–9, Art. Nr. 8–9, 2016, doi: 10.15358/0935-0381-2016-8-9.
    10. H. Baars und J. Ereth, „From Data Warehouses to Analytical Atoms – The Internet of Things as a Centrifugal Force in Business Intelligence and Analytics“, in 24th European Conference on Information Systems (ECIS), Istanbul, Turkey, 2016, S. Research Paper 3, [Online]. Verfügbar unter: http://dblp.uni-trier.de/db/conf/ecis/ecis2016.html#BaarsE16.
    11. H. Baars, „Predictive Analytics in der IT-basierten Entscheidungsunterstützung – methodische, architektonische und organisatorische Konsequenzen“, Controlling, Bd. 28. Jahrgang, Nr. 3, Art. Nr. 3, 2016, doi: 10.15358/0935-0381-2016-3.
    12. H. Baars, „BI-Agilität: Relevanz, Anforderungen und Maßnahmen“, in Agile Business Intelligence: Theorie und Praxis, Erste., S. Trahasch und M. Zimmer, Hrsg. dpunkt, 2016, S. 143–156.
  7. 2015

    1. M. Moisa und D. Morar, Additive Manufacturing im Leichtbau - strategische und betriebswirtschaftliche Herausforderungen und Perspektiven. Stuttgart: Leichtbau BW GmbH, 2015.
    2. J. Ereth und H.-G. Kemper, „BI – eine strategische Ressource?“, BI-Spektrum, Bd. 2015, Nr. 3, Art. Nr. 3, 2015, [Online]. Verfügbar unter: https://www.sigs-datacom.de/digital/bi-spektrum/.
    3. H. Baars und H. Hütter, „A framework for identifying and selecting measures to enhance BI-agility (Tagungsbeitrag)“, 2015.
    4. A. Queralt, J. Martí, H. Baars, A. Brinkmann, und T. Cortes, „Fusing Storage and Computing for the Domain of Business Intelligence and Analytics – Research Opportunities (Tagungsbeitrag)“, 2015.
    5. T. Marschall, D. Morawitzky, M. Reutter, R. Schwartz, und H. Baars, „Netzwerkanalysen für die Betrugserkennung im Online-Handel“, in 12. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik, Osnabrück, Deutschland, 2015, S. 1859–1873, [Online]. Verfügbar unter: http://dblp.uni-trier.de/db/conf/wirtschaftsinformatik/wi2015.html#MarschallMRSB15.
    6. J. Lachenmaier, H. Lasi, und H.-G. Kemper, „A Concept for Extracting and Sharing Technical Data from Digital Product Models for Subsequent Processing“, in Proceedings of the 48th Annual  Hawaii International Conference on System Sciences, 2015, S. 987–996, doi: 10.1109/HICSS.2015.122.
    7. J. Lachenmaier, H. Lasi, und H.-G. Kemper, „Entwicklung und Evaluation eines Informationsversorgungskonzepts für die Prozess- und Produktionsplanung im Kontext von Industrie 4.0“, in Tagungsband  der 12. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik (WI 2015), 2015, S. 1–15, [Online]. Verfügbar unter: https://aisel.aisnet.org/wi2015/1/.
    8. H.-G. Kemper und H. Lasi, „Industrie 4.0 – definitorische Einordnung und Ausblick: Neues Einsatzfeld für BI-Konzepte“, BI-Spektrum, Bd. 2015, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2015, [Online]. Verfügbar unter: https://www.sigs-datacom.de/digital/bi-spektrum/.
    9. H.-G. Kemper und H. Lasi, „Preface ‚Industrie 4.0‘“, BI-Spektrum, Bd. 2015, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2015, [Online]. Verfügbar unter: https://www.sigs-datacom.de/digital/bi-spektrum/.
    10. H. Baars und X. Sun, „Wo sind die Klippen im Prozess?“, IDL Dialog, Bd. I/02, S. 4–7, 2015, [Online]. Verfügbar unter: https://www.idl.eu/fileadmin/user_upload/Blog/Fachartikel/PDF/2015/Klippen.pdf.
    11. M. Beyer und S. Herzberg, „Daimler AG erhöht Produktqualität mit Business Intelligence: Industrie 4.0 in der Praxis“, BI-Spektrum, Bd. 2015, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2015, [Online]. Verfügbar unter: https://www.sigs-datacom.de/digital/bi-spektrum/.
    12. H. Baars und J. Ereth, „Cloud-based Business Intelligence and Analytics applications – business value and feasibility“, 2015, [Online]. Verfügbar unter: http://aisel.aisnet.org/cgi/viewcontent.cgi?article=1220&context=pacis2015.
    13. M. Moisa und D. Morar, Additive Manufacturing – Enabler für agile Wertschöpfungsprozesse, Erste. Stuttgart, Deutschland: Steinbeis-Edition, 2015.
    14. J. Lachenmaier und H.-G. Kemper, „A Business-Intelligence-Based Concept for the Identification of Similar Parts“, Portland, OR, USA, 2015, doi: 10.1109/PICMET.2015.7273247.
    15. R. Saitz, H. Lasi, und H.-G. Kemper, „IT-Unterstützung im Chancenmanagement – eine empirische Untersuchung“, in 12. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik, Osnabrück, Deutschland, 2015, S. 767–781, [Online]. Verfügbar unter: http://dblp.uni-trier.de/db/conf/wirtschaftsinformatik/wi2015.html#SaitzLK15.
    16. C. Haussmann und H.-G. Kemper, „A feature-based concept for decision support to cope with product variety“, in 48th CIRP Conference on Manufacturing Systems, Ischia (Naples), Italy, 2015, S. 454–459, [Online]. Verfügbar unter: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2212827115011348.
    17. H. Baars und H. G. Kemper, „Integration von Big-Data-Komponenten in die Business Intelligence“, Controlling, Bd. 27. Jahrgang, Nr. 4–5, Art. Nr. 4–5, 2015, doi: 10.15358/0935-0381-2015-4-5.
    18. F. Thiesse u. a., „Economic Implications of Additive Manufacturing and the Contribution of MIS“, Business & Information Systems Engineering, Bd. 57, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2015, doi: 10.1007/s12599-015-0374-4.
  8. 2014

    1. C. Haußmann, M. Mayer, und H.-G. Kemper, „Untersuchung zum Stand und Entwicklungspotential der Digitalisierung im Produktionsbereich deutscher Unternehmen (Industrie 4.0)“, 2014.
    2. H. Lasi, P. Fettke, H.-G. Kemper, T. Feld, und M. Hoffmann, „Industrie 4.0“, WIRTSCHAFTSINFORMATIK, Bd. 56, Nr. 4, Art. Nr. 4, 2014, doi: 10.1007/s11576-014-0424-4.
    3. H.-G. Kemper und H. Lasi, „Industrie 4.0 erfolgreich gestalten – Enterprise Architecture Management als Top-down-Ansatz für Umsetzungsstrategien“, Detecon Management Report BLUE, Bd. 1, S. 36–39, 2014, [Online]. Verfügbar unter: https://www.detecon.com/sites/default/files/DMR_blue_Alive_EAM_Industrie_4_0_01_2014_D.pdf.
    4. H. Baars, C. Felden, P. Gluchowski, A. Hilbert, H.-G. Kemper, und S. Olbrich, „Shaping the Next Incarnation of Business Intelligence“, Business & Information Systems Engineering (BISE), Bd. 6, Nr. 1, Art. Nr. 1, 2014, doi: 10.1007/s12599-013-0307-z.
    5. H. Baars, K. Funke, P. A. Müller, und S. Olbrich, „Big Data als Katalysator für die Business Intelligence – Das Beispiel der informa Solutions GmbH“, HMD - Praxis Wirtschaftsinform., Bd. 51, Nr. 4, Art. Nr. 4, 2014, doi: 10.1365/s40702-014-0047-7.
    6. H. Baars, C. Felden, P. Gluchowski, A. Hilbert, H. G. Kemper, und S. Olbrich, „Gestaltung der nächsten Inkarnation von Business Intelligence“, Wirtschaftsinformatik, Bd. 52, Nr. 1, Art. Nr. 1, 2014, doi: 10.1007/s11576-013-0399-6.
    7. G. Würtz, H. Lasi, und D. Morar, „Additive Manufacturing – enabling technology for lifecycle oriented valueincrease or value-decrease (Tagungsbeitrag)“, in Proceedings of the 9th CIRP Conference on INTELLIGENT COMPUTATION IN MANUFACTURING ENGINEERING (CIRP ICME), Gulf of Naples, Italy, 2014, S. 394  –  399, doi: 10.1016/j.procir.2015.06.092.
  9. 2013

    1. H. Baars und M. Zimmer, „A Classification for Business Intelligence Indicators (Tagungsbeitrag)“, Utrecht (Netherlands), 2013, [Online]. Verfügbar unter: http://citeseerx.ist.psu.edu/viewdoc/download?doi=10.1.1.416.9894&rep=rep1&type=pdf.
    2. J. Lachenmaier, H. Lasi, und H.-G. Kemper, „Produktionsprozesse und Formen des IT-Einsatzes“, Productivity Management, Nr. 03, Art. Nr. 03, 2013.
    3. A. Juan-Verejo und H. Baars, „Decision Support for Partially Moving Applications to the Cloud - The Example of Business Intelligence“, in Proceedings of the HotTopiCS’13, Prag, 2013, S. 35–42, doi: 10.1145/2462307.2462316.
    4. H. Lasi, D. Morar, und H.-G. Kemper, „Additive Manufacturing – Herausforderungen für die gestaltungsorientierte Wirtschaftsinformatik“, in Tagungsband der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI) 2014, Paderborn, 2013, S. 417–428.
    5. S. Trahasch, M. Zimmer, R. Krawatzeck, und T. Gansor, Hrsg., Memorandum für Agile Business Intelligence – Entstehungsgeschichte, Werte, Prinzipien und Fallbeispiele. Heidelberg: dpunkt, 2013.
    6. H.-G. Kemper, P. Rausch, und H. Baars, „Business Intelligence and Performance Management: Introduction“, in Business Intelligence and Performance Management Theory, Systems and Industrial Applications., Erste., P. Rausch, A. F. Sheta, und A. Ayesh, Hrsg. Berlin: Springer, 2013, S. 3–10.
    7. C. Erdle, S. Mathes, D. Morar, H. Lasi, und H.-G. Kemper, „Erweiterung des Produktkonfigurationsprozesses um Aspekte der Nachhaltigkeit - Konzeption eines Prototyps für die industrielle Produktion“, in Tagungsband der 15. Tagung der Fachgruppe Betriebliche Umweltinformationssysteme der Gesellschaft für Informatik e.V. (5. BUIS-Tage), Oldenburg, 2013, S. 199–208, doi: 10.1007/978-3-642-35030-6.
    8. H.-G. Kemper, „Big Data – Revolution der Datenanalyse?“, The Performance Architect, Nr. 2/2013, Art. Nr. 2/2013, 2013.
    9. H. Baars, Hrsg., Tagungsband des 4. Workshops „Business Intelligence“ der GI-Fachgruppe Business Intelligence (WSBI-12). Mainz, 2013.
    10. A. Juan-Verdejo, „Assisted migration of enterprise applications to the Cloud – A hybrid Cloud approach“, in Tagungsband des 4. Workshops „Business Intelligence“ der GI-Fachgruppe Business Intelligence (WSBI-12), Mainz, 2013, S. 14–27, [Online]. Verfügbar unter: http://ceur-ws.org/Vol-1048/paper2.pdf.
    11. R. Krawatzeck, M. Zimmer, und S. Trahasch, „Agile Business Intelligence - Definition, Maßnahmen und Herausforderungen“, HMD - Praxis Wirtschaftsinform., Bd. 50, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2013, doi: 10.1007/BF03340796.
    12. M. Koch, H. Lasi, und H.-G. Kemper, „Bestimmung aufgabenträgerorientierter Informationsbedarfe in industriellen Unternehmen“, in Tagungsband der 11. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik (WI13), Leipzig, 2013, S. 213–228, [Online]. Verfügbar unter: http://www.wi2013.de/proceedings/WI2013%20-%20Track%202%20-%20Koch.pdf.
    13. H. Baars und X. Sun, „Wo sind die Klippen im Prozess? Business Process Intelligence – das unterschätzte Potenzial“, BI Spektrum, Bd. 8, Nr. 4, Art. Nr. 4, 2013, [Online]. Verfügbar unter: https://www.sigs-datacom.de/digital/bi-spektrum/.
    14. H.-G. Kemper, H. Baars, und H. Lasi, „An Integrated Business Intelligence Framework“, in Business Intelligence and Performance Management Theory, Systems and Industrial Applications, Erste., P. Rausch, A. F. Sheta, und A. Ayesh, Hrsg. Berlin: Springer, 2013, S. 13–26.
    15. J. Ereth und D. Dahl, „Fundamentals for a Service-based evaluation concept for Business Intelligence in the Cloud“, in Tagungsband des 5. Workshops „Business Intelligence“ der GI-Fachgruppe Business Intelligence (WSBI-13), Freiberg, 2013, S. 1–20, [Online]. Verfügbar unter: http://ceur-ws.org/Vol-1049/paper1.pdf.
    16. H. Lasi und H.-G. Kemper, „Industrie 4.0 – eine Business Entscheidung“, IT&Production, Zeitschrift für industrielle Informationstechnologie, Bd. 14, Nr. 11, Art. Nr. 11, 2013, [Online]. Verfügbar unter: https://www.it-production.com/allgemein/industrie-4-0-eine-business-entscheidung/.
    17. H. Baars, Hrsg., Tagungsband des 5. Workshops „Business Intelligence“ der GI-Fachgruppe Business Intelligence (WSBI-13). Freiberg, 2013.
    18. C. Haußmann, „Erstellung eines Konzepts für ETL-Prozesse zur Befüllung von produktorientierten Datawarehouses“, in Tagungsband des 4. Workshops „Business Intelligence“ der GI-Fachgruppe Business Intelligence (WSBI-12), Mainz, 2013, S. 1–13, [Online]. Verfügbar unter: http://ceur-ws.org/Vol-1048/paper1.pdf.
    19. A. Ardilio, H. Lasi, J. Warschat, und G. Würtz, „Towards Mass Individualization: Life-Cycle Oriented Configuration of Time-Variable Product-Service Systems (Tagungsbeitrag)“, San José, USA, 2013, [Online]. Verfügbar unter: https://ieeexplore.ieee.org/stamp/stamp.jsp?tp=&arnumber=6641610.
    20. M. Koch, Entwicklung eines Informationsversorgungskonzepts als Basis unternehmensspezifischer Business-Intelligence-Lösungen industrieller Unternehmen  (in Druck) (Dissertation), Erste. Siegburg: Josef Eul Verlag, 2013.
  10. 2012

    1. S. Sabbour, H. Lasi, und P. Tessin, „Business Intelligence and strategic decision simulation“, Dubai, 2012, [Online]. Verfügbar unter: https://waset.org/publications/9855/business-intelligence-and-strategic-decision-simulation.
    2. H. Baars, Hrsg., Tagungsband des 3. Workshops ‘Business Intelligence’ der GI-Fachgruppe Business Intelligence (WSBI-11), Bd. 831. CEUR-WS.org, 2012.
    3. P. Hollstein, H. Lasi, und H.-G. Kemper, „A survey on changeability of machine tools“, in Enabling Manufacturing Competitiveness and Economic Sustainability, Berlin, Heidelberg, 2012, [Online]. Verfügbar unter: https://link.springer.com/chapter/10.1007%2F978-3-642-23860-4_15.
    4. M. Zimmer, H. Baars, und H.-G. Kemper, „The Impact of Agility Requirements on Business Intelligence Architectures“, in Proceedings of the 45th Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS-45), Maui, HI, USA, 2012, Nr. 4189–4198, doi: 10.1109/HICSS.2012.567.
    5. H. Lasi, „Industrial Intelligence - a BI-based approach to enhance manufacturing engineering in industrial companies“, in Proceedings of the 8th CIRP Conference on INTELLIGENT COMPUTATION IN MANUFACTURING ENGINEERING (CIRP ICME), Gulf of Naples, Italy, 2012, Bd. 12, S. 384–389, doi: 10.1016/j.procir.2013.09.066.
    6. H. Baars und L. Qie, „Die Cloud als neuer Ansatz zur Erhöhung der BI-Agilität?“, BI-Spektrum, Bd. 7, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2012.
    7. P. Hollstein, J. Lachenmaier, H. Lasi, und H.-G. Kemper, „Handlungsfelder der gestaltungsorientierten Wirtschaftsinformatik im Kontext der Digitalen Fabrik“, in Tagungsband der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2012 (MKWI2012), Braunschweig, 2012, Bd. 1, [Online]. Verfügbar unter: https://publikationsserver.tu-braunschweig.de/servlets/MCRFileNodeServlet/dbbs_derivate_00027393/Beitrag259.pdf.
    8. H.-G. Kemper, H. Baars, und H. Lasi, „Business Intelligence - Entscheidungsunterstützung für Management und Controlling im Laufe der Zeit“, in Controlling - Relevance lost? : Perspektiven für ein zukunftsfähiges Controlling, R. Gleich, R. Mayer, K. Möller, und M. Seiter, Hrsg. München: Vahlen, 2012, S. 117–133.
    9. J. Heimel und M. Zimmer, „Anforderungen des Controllings: Moderne Kosten- und Ergebnisrechnung - mit BI-Unterstützung“, BI-Spektrum, Bd. 7, Nr. 3, Art. Nr. 3, 2012.
    10. H. Lasi, „Decision Support within Knowledge-Based Engineering – a Business Intelligence-Based Concept“, Seattle, USA, 2012, [Online]. Verfügbar unter: http://aisel.aisnet.org/cgi/viewcontent.cgi?article=1058&context=amcis2012.
    11. H.-G. Kemper, H. Lasi, C. Haussmann, P. Hollstein, M. Koch, und J. Lachenmaier, „Industrial Intelligence: Aus historischen Daten lernen“, IT&Production, Zeitschrift für industrielle Informationstechnologie, Product Lifecycle Management (Wissen Kompakt), 2012.
    12. M. Zimmer, R. Krawatzeck, S. Trahasch, und T. Gansor, „Definition und Herausforderung: Standards für Agile BI in der BI-Community durch den TDWI“, BI-Spektrum, Bd. 7, Nr. 5, Art. Nr. 5, 2012.
  11. 2011

    1. H. Baars, L. Burow, und H.-G. Kemper, „Führungsinformationssysteme im Kontext der Business Intelligence: Das Beispiel bms:roi der Bayer MaterialScience“, HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik, Bd. 48, Nr. 6, Art. Nr. 6, 2011, doi: 10.1007/BF03340643.
    2. H. Lasi und H.-G. Kemper, „Integrationsansätze zur Verbesserung der Entscheidungsunterstützung im Innovationsmanagement.“, HMD - Theorien und Praxis der Wirtschaftsinformatik, Bd. 278, S. 94–103, 2011, [Online]. Verfügbar unter: http://dblp.uni-trier.de/db/journals/hmd/hmd278.html#LasiK11.
    3. H.-G. Kemper, „Business Intelligence - Innovative Anwendungsfelder im Kontext der wandlungsfähigen Fabrik“, in Innovation und Produktion, Zukunftsfähigkeit durch neue Wege. Tagungsband der GSaME Jahresveranstaltung, 2011, S. 33.
    4. H.-G. Kemper, H. Lasi, und E. Zahn, „Informationstechnologie und Informationsmanagement“, in Allgemeine Betriebswirtschaftslehre 2: Bd. 2: Führung, München und Konstanz, 2011, Bd. 10, S. 448–488.
    5. H.-G. Kemper, H. Baars, und H. Lasi, „Business Intelligence - Innovative Einsatzfelder in der Industrie“, in Perspektiven der Business Intelligence, Paderborn, 2011, S. 71–78.
    6. C. Unger und H.-G. Kemper, „Lebenszyklusmanagement: BI-Lösungen serviceorientiert steuern“, BI-Spektrum, Bd. 6, Nr. 5, Art. Nr. 5, 2011.
    7. H.-G. Kemper, H. Baars, und H. Lasi, „Business-Intelligence-Ansätze in produzierenden Unternehmen - Neue Ansätze einer ganzheitlichen Informationsversorgung“, in Management vernetzter Produktionssysteme - Innovation, Nachhaltigkeit und Risikomanagement, H.-G. Kemper, B. Pedell, und H. Schäfer, Hrsg. München: Vahlen, 2011, S. 117–130.
    8. H.-G. Kemper und H. Lasi, „BI-Executive-Circle-Auswertung 2011“, 2011.
    9. J. F. Lachenmaier, „Development of a Concept to integrate technical Product Data and Business Data: Motivation, conceptual Framework, and consecutive Research.“, in Tagungsband des 3. Workshops Business Intelligence (WSBI11) der GI-Fachgruppe Business Intelligence, 2011, Bd. 831, S. 27–34, [Online]. Verfügbar unter: http://ceur-ws.org/Vol-831/paper4.pdf.
    10. H. Baars und H.-G. Kemper, „Ubiquitous Computing - an Application Domain for Business Intelligence in the Cloud?“, in Proceedings of the 17th Americas Conference on Information Systems (AMCIS), 2011, [Online]. Verfügbar unter: http://dblp.uni-trier.de/db/conf/amcis/amcis2011.html#BaarsK11.
    11. H.-G. Kemper, B. Pedell, und H. Schäfer, Hrsg., Management vernetzter Produktionssysteme - Innovation, Nachhaltigkeit und Risikomanagement. München: Vahlen, 2011.
    12. P. Hollstein, „An Information Processing Concept for Product Development“, in Proceedings of the IADIS International Conference Information Systems, Avila, Spain, 2011.
    13. M. Koch, H. Lasi, und H.-G. Kemper, „Informationsmanagement in der Produktion - Empirische Ableitung eines Konzepts zur Ermittlung produktionsspezifischer Informationsbedarfe“, in Proceedings of the 10th International Conference on Wirtschaftsinformatik (WI), Zürich, 2011, S. 456–465.
  12. 2010

    1. H. Baars und H.-G. Kemper, „Business Intelligence in the Cloud?“, in Proceedings of the 14th Pacific Asia Conference on Information Systems (PACIS), Taipeh, Taiwan, 2010, S. 1529–1539.
    2. F. Kröner und P. Hollstein, „The supporting role of Information Systems in Corporate Sustainability Managemen“, Marseilles, France, 2010.
    3. H. Lasi, „Einwurf: Der Exhumierung entgehen“, Materialwirtschaft & Produktion: HMD - Praxis der Wirtschaftsinformatik, Nr. 272, Art. Nr. 272, 2010, [Online]. Verfügbar unter: https://dokumen.tips/documents/der-exhumierung-entgehen.html.
    4. H. Lasi, M. Koch, und H.-G. Kemper, „Prozesstransparenz: Erfolgsfaktor für produzierende Unternehmen“, Productivity Management, Bd. 15, Nr. 1, Art. Nr. 1, 2010.
    5. H. Baars, „Business Intelligence im Spannungsfeld von Agilität und Effizienz“, Controlling, Bd. 22, Nr. 12, Art. Nr. 12, 2010, doi: 10.15358/0935-0381-2010-12-U1.
    6. H.-G. Kemper und R. Finger, „Transformation operativer Daten - Konzeptionelle Überlegungen zur Filterung, Harmonisierung, Aggregation und Anreicherung im Data Warehouse“, in Analytische Informationsssyteme. Business Intelligence-Technologien und -Anwendungen, 4. Auflage., P. Chamoni und P. Gluchowski, Hrsg. Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2010, S. 159–174.
    7. H. Baars, T. Müller-Arnold, und H.-G. Kemper, „Ansätze für eine differenzierte Business Intelligence Governance - Eine Konzeptentwicklung auf Basis einer Exploration“, in Tagungsband der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2010, Göttingen, 2010, S. 1065–1076, [Online]. Verfügbar unter: https://pdfs.semanticscholar.org/051e/7302a802ff5978a7f85b39784f3964cc743c.pdf.
    8. X. Sun und H. Baars, „Datengeneratoren für die Unterstützung von Design-Science-Projekten im Umfeld RFIDbasierter Analyseanwendungen“, in Tagungsband der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2010, Göttingen, 2010, S. 2375–2386, [Online]. Verfügbar unter: https://docplayer.org/3361554-Datengeneratoren-fuer-die-unterstuetzung-von-design-science-projekten-im-umfeld-rfidbasierter.html.
    9. H.-G. Kemper und H. Lasi, „BI-Executive-Circle-Auswertung 2010“, 2010.
    10. H. Lasi, P. Hollstein, und H.-G. Kemper, „Heterogeneous IT landscapes in innovation processes - an empirical analyses of integration approaches“, Porto, Portugal, 2010.
    11. M. Koch, H. Baars, H. Lasi, und H.-G. Kemper, „Manufacturing Execution Systems and Business Intelligence for Production Environments“, Lima, Peru, 2010.
    12. H. Baars und H. Lasi, „Innovative Business-Intelligence- Anwendungen in Logistik und Produktion“, in Analytische Informationsssyteme. Business Intelligence-Technologien und -Anwendungen, 4. Auflage., P. Chamoni und P. Gluchowski, Hrsg. Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2010, S. 419–438.
    13. H. Baars, Hrsg., Tagungsband des Forschungskolloquiums Business Intelligence 2010 der GI-Fachgruppe Management Support Systems in Zusammenarbeit mit dem Competence Center for Business Intelligence an der Technischen Universität Dresden, Bd. 663. CEUR-WS.org, 2010.
    14. H.-G. Kemper, H. Baars, und W. Mehanna, Business Intelligence: Grundlagen und praktische Anwendungen, Dritte. Wiesbaden: Vieweg+Teubner Verlag - Springer Fachmedien, 2010.
    15. P. Hollstein, „Konzeption eines maschinenorientierten Data-Warehouses zur Unterstützung von Managemententscheidungen“, in Tagungsband des Forschungskolloquiums Business Intelligence (FKBI10), TU Dresden, 2010, S. 19–26, [Online]. Verfügbar unter: http://ceur-ws.org/Vol-663/paper3.pdf.
    16. P. Hollstein und F. Kröner, „Improving Corporate Sustainability Management with Business Intelligence“, in Proceedings of the International Conference on Advances in Production Management Systems (APMS), Como, Italy, 2010.
    17. P. Hollstein und H. Lasi, „A changeability approach for process management and decision support on the shop floor“, Tel-Aviv, Israel, 2010.
    18. M. T. Koch, H. Lasi, und H.-G. Kemper, „IT-based production management in medium sized industrial businesses - an empirical study“, in Proceedings of the Mediterranean Conference on Information Systems (MCIS), Tel-Aviv, Israel, 2010, S. 49, [Online]. Verfügbar unter: http://aisel.aisnet.org/mcis2010/49/.
  13. 2009

    1. H.-G. Kemper und H. Baars, „From Data Warehouses to Transformation Hubs - A Conceptual Architecture“, Verona, 2009, [Online]. Verfügbar unter: https://pdfs.semanticscholar.org/4eba/dc6a6129fd5b6d7747402942ef328e333c0b.pdf.
    2. M. Zimmer und U. Müller, „Ganzheitlicher Ansatz - Vier Dimensionen integriert betrachten“, BI-Spektrum, Bd. 4, Nr. 5, Art. Nr. 5, 2009.
    3. M. Koch und H. Baars, „Analyzing RFID Data for the management of reusable packaging“, in Proceedings of the 4th Mediterranean Conference on Information Systems (MCIS), Athen, Griechenland, 2009, S. 1511–1522, [Online]. Verfügbar unter: https://aisel.aisnet.org/cgi/viewcontent.cgi?article=1130&context=mcis2009.
    4. H. Lasi, „Aufbau eines IT-basierten Integrationskonzepts zur Unterstützung von Produktentwicklungs- und Produktionsprozessen“, Dissertation, Universität Stuttgart, Lohmar – Köln, 2009.
    5. H. Baars, M. Zimmer, und H.-G. Kemper, „The Business Intelligence Competence Centre as an Interface between IT and User Departments in Maintenance and Release Development“, Verona, 2009, [Online]. Verfügbar unter: https://pdfs.semanticscholar.org/66b4/966c180a5e655cd681d5849b10f1e32f3905.pdf.
    6. H. Baars und B. Rieger, Tagungsband des Forschungskolloquiums Business Intelligence (FKBI09) an der TU Dortmund am 08. und 09.10.2009 an der TU Dortmund, Bd. CEUR Workshop Proceedings, Nr. 542. Dortmund, 2009.
    7. H. Lasi und H.-G. Kemper, „Semantische Kunden-Feature-Objekte in erweiterten Digitalen Produktmodellen“, in Business Services: Konzepte, Technologien, Anwendungen, Tagungsband der 9. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik, Wien, 2009, Bd. 1, S. 841–850.
    8. P. Gluchowski, H.-G. Kemper, und A. Seufert, „Innovative Prozess-Steuerung - Was ist neu an Operational BI?“, BI-Spektrum, Bd. 4 (2009), Nr. 1, Art. Nr. 1, 2009.
    9. H. Baars, D. Gille, und J. Strüker, „Evaluation of RFID applications for logistics: a framework for identifying, forecasting and assessing benefits“, European Journal of Information Systems (EJIS), Bd. 18, Nr. 6, Art. Nr. 6, 2009.
    10. H.-G. Kemper und H. Baars, „Business Intelligence - die neue Applikationsvielfalt verlangt nach wirksamen Governance-Strukturen“, Bd. ITK Kompendium 2010 Expertenwissen, Trends und Lösungen in der Informations-und Kommunikationstechnologie, M. Neudörffer, Hrsg. Frankfurt am Main, 2009, S. 74–83.
    11. W. Mehanna, „Rahmenkonzept für das Management unternehmensindividueller BI-Architekturen“, in Tagungsband des Forschungskolloquiums Business Intelligence (FKBI09), CEUR Workshop Proceedings, Dortmund, 2009, Bd. 542, S. 131–148, [Online]. Verfügbar unter: http://ceur-ws.org/Vol-542/paper09.pdf.
    12. H. Baars, M. Koch, und H. Lasi, „Mehrwert durch Integration - MES und Business Intelligence“, IT&Production, Zeitschrift für industrielle Informationstechnologie, Manufacturing Execution Systems 2009, S. 34–39, 2009.
    13. H. Baars und X. Sun, „Multidimensional Analysis of RFID Data in Logistics“, Hawaii, 2009, [Online]. Verfügbar unter: https://www.computer.org/csdl/proceedings/hicss/2009/3450/00/09-06-03.pdf.
  14. 2008

    1. T. Horakh, H. Baars, und H.-G. Kemper, „Management von Business Intelligence Services“, in Synergien durch Integration und Informationslogistik, Proceedings der DW2008, St. Gallen, 2008, S. 199–216.
    2. H.-G. Kemper, H. Baars, und M. Koch, „BI-Analysen von RFID-Daten in der Produktionslogistik - Exemplarisch dargestellt am Beispiel interner Produktionsprozesse und des Ladungsträgermanagements“, Universität Stuttgart, Stuttgart, Arbeitsbericht, 2008. [Online]. Verfügbar unter: https://www.bwi.uni-stuttgart.de/abt7/forschung/publikationen/Arbeitsbericht_BI-ANALYSEN_VON_RFID-DATEN_IN_DER_PRODUKTIONSLOGISTIK.pdf.
    3. H.-G. Kemper und B. Pedell, „BI im Controlling - eine Bestandsaufnahme“, BI-Spektrum, Bd. 3 (2008), Nr. 3, Art. Nr. 3, 2008.
    4. H. Baars, H. G. Kemper, H. Lasi, und M. Siegel, „Combining RFID Technology and Business Intelligence for Supply Chain Optimization – Scenarios for Retail Logistics“, Waikoloa, Hawaii, USA, 2008, doi: 10.1109/HICSS.2008.93.
    5. H. Baars, X. Sun, J. Strüker, und D. Gille, „Profiling Benefits of RFID Applications“, in Proceedings of the 14th Americas Conference on Information Systems (AMCIS), Toronto, Canada, 2008, S. 288, [Online]. Verfügbar unter: http://aisel.aisnet.org/cgi/viewcontent.cgi?article=1262&context=amcis2008.
    6. C. Unger und H.-G. Kemper, „Organisatorische Rahmenbedingungen der Entwicklung und des Betriebs von Business Intelligence – Ergebnisse einer empirischen Studie“, in Tagungsband der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2008, München, Berlin, 2008, S. 141–153, [Online]. Verfügbar unter: http://ibis.in.tum.de/mkwi08/04_Business_Intelligence/03_Unger.pdf.
    7. H. Baars und H.-G. Kemper, „Management Support with Structured and Unstructured Data - An Integrated Business Intelligence Framework“, Information Systems Management, Bd. 25, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2008, doi: 10.1080/10580530801941058.
    8. H. Lasi, H. Baars, und H.-G. Kemper, „Enhanced CAx-Systems by customer based knowledge features“, in Tagungsband des 8. Internationalen Stuttgarter Symposium - Automobil- und Motorentechnik, Stuttgart, 2008, Bd. 1, S. 605–615.
    9. C. Unger, H.-G. Kemper, und A. Russland, „Business Intelligence Center Concepts“, in Proceedings of the 14th Americas Conference on Information Systems (AMCIS), Toronto, Canada, 2008, S. 147, [Online]. Verfügbar unter: http://aisel.aisnet.org/cgi/viewcontent.cgi?article=1102&context=amcis2008.
    10. H. Baars, X. Sun, und A. Reiter, „RFID for the Internal Logistics of Foods Manufacturers - A Case-based Exploration of Business Potential, Challenges, and Trends“, in 4th European Workshop on RFID Systems and Technologies, Freiburg, Germany, 2008, S. 1–8, [Online]. Verfügbar unter: https://ieeexplore.ieee.org/stamp/stamp.jsp?tp=&arnumber=5755747.
    11. H.-G. Kemper, H. Baars, und T. Horakh, „Business Intelligence (BI) – Serviceorientierung in der IT-basierten Managementunterstützung“, Zeitschrift für Controlling und Management (ZfCM), Bd. 52, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2008, doi: 10.1365/s12176-012-02099.
    12. H.-G. Kemper und H. Baars, Business Intelligence - Arbeits- und Übungsbuch, Erste. Wiesbaden: Vieweg+Teubner Verlag, 2008.
    13. H. Lasi und H.-G. Kemper, „Featurebasierte Erweiterung von CRMSystemen zur Erfassung, Dokumentation und Nutzung von Kundenwissen - Ergebnisse praxisorientierter Forschung“, in Science meets Business, Tagungsband des 2. Stuttgarter Softwaretechnik Forums 2008, Stuttgart, 2008, S. 31–40.
    14. T. Horakh, H. Baars, und H.-G. Kemper, „Mastering Business Intelligence Complexity A Service-based Approach as a Prerequisite for BI Governance“, in Proceedings of the 14th Americas Conference on Information Systems (AMCIS), Toronto, Canada, 2008, S. 333, [Online]. Verfügbar unter: https://pdfs.semanticscholar.org/23d5/e8ee69d8ad39a5a5a327cf98150444553c0a.pdf.
  15. 2007

    1. H.-G. Kemper, H. Baars, und T. A. Horakh, „Outsourcing von Business Intelligence - Ergebnisse einer empirischen Studie“, Stuttgart, Arbeitsbericht, 2007. [Online]. Verfügbar unter: https://www.bwi.uni-stuttgart.de/abt7/forschung/publikationen/Arbeitsbericht_1_2007_BI-Outsourcing.pdf.
    2. H.-G. Kemper, H. Baars, und H. Lasi, „CRM-Systeme im industriellen Mittelstand“, WISU, Bd. 36, Nr. 7, Art. Nr. 7, 2007.
    3. H. Baars, T. A. Horakh, und H.-G. Kemper, „BI-Outsourcing - Potentiale und Lösungsansätze“, BI-Spektrum, Bd. 2, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2007.
    4. H. Lasi, H. Baars, und H.-G. Kemper, „Integration of customer based features in digital mock-ups“, in Proceedings of the IEEE International Conference on Industrial Engineering and Engineering Management (IEEM), Singapore, 2007, S. 2010–2014, doi: 10.1109/IEEM.2007.4419544.
    5. H.-G. Kemper, H. Baars, H. Lasi, und M. Siegel, „RFID-basierte BI-Analysen in der Supply Chain - exemplarische Darstellung und Bewertung von Szenarien“, Stuttgart, Arbeitsbericht, 2007. [Online]. Verfügbar unter: https://www.bwi.uni-stuttgart.de/abt7/forschung/publikationen/2007-Arbeitsbericht-BI-RFID.pdf.
    6. H. Lasi, H. Baars, und H.-G. Kemper, „Enhanced CRM Systems for gathering product oriented customer features“, San Francisco, USA, 2007.
    7. H.-G. Kemper und H. Baars, „BI-Panel der Uni-Stuttgart: Was bewegt europäische Unternehmen“, Arbeitsbericht, 2007.
    8. H. Baars, T. A. Horakh, und H.-G. Kemper, „Business Intelligence Outsourcing - A Framework“, in Proceedings of the 15th European Conference on Information Systems (ECIS2007), St. Gallen, 2007, S. 1155–1166, [Online]. Verfügbar unter: https://pdfs.semanticscholar.org/210a/54c808a73c24d0f62e217ff8d80bf6794477.pdf.
  16. 2006

    1. H.-G. Kemper und H. Baars, „Business Intelligence und Competitive Intelligence“, HMD - Praxis der Wirtschaftsinformatik, Nr. 247, Art. Nr. 247, 2006.
    2. P. Gluchowski und H.-G. Kemper, „Quo Vadis Business Intelligence?“, BI-Spektrum, Nr. 1, Art. Nr. 1, 2006.
    3. H. Heilmann, H.-G. Kemper, und H. Baars, Business & Competitive Intelligence, Nr. 247. Heidelberg: dpunkt .verlag, 2006.
    4. H. Baars, „Distribution von Business-Intelligence- Wissen - Diskussion eines Ansatzes zur Nutzung von Wissensmanagement- Systemen für die Verbreitung von Analyseergebnissen und Analysetemplates“, in Analytische Informationssysteme - Business Intelligence- Technologien und -Anwendungen, 3. Aufl., P. Chamoni und P. Gluchowski, Hrsg. Berlin: Springer, 2006, S. 409–424.
    5. H.-G. Kemper, W. Mehanna, und C. Unger, Business Intelligence - Grundlagen und praktische Anwendungen, Zweite. Wiesbaden: Vieweg+Teubner Verlag, 2006.
    6. H.-G. Kemper, H. Baars, und H. Lasi, „Integration von Customer-Relationship- Management-Systemen für den Außendienst des industriellen Mittelstandes - Ergebnisse einer explorativen Studie“, in Tagungsband der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2006, Passau, Berlin, 2006, Bd. 1, S. 171–186.
    7. H.-G. Kemper und R. Finger, „Transformation operativer Daten Konzeptionelle Überlegungen zur Filterung, Harmonisierung, Aggregation und Anreicherung im Data Warehouse“, in Analytische Informationsssyteme. Business Intelligence-Technologien und -Anwendungen, Dritte., P. Chamoni und P. Gluchowski, Hrsg. Berlin, Heidelberg: Springer, 2006, S. 113–128.
    8. H. Baars, „Buchbesprechung zu ‚Eckerson, W.E.: Performance Dashboards‘“, BI-Spektrum, Bd. 1, Nr. 1, Art. Nr. 1, 2006.
    9. A. Sasse, M. Buttkus, M. Hauser, und W. Mehanna, „Unternehmensplanung und -steuerung: Einführung des Advanced-Budgeting in einem Handelsunternehmen“, in Planungs- und Budgetierungsinstrumente, Erste., R. Gleich, S. Hofmann, und J. Leyk, Hrsg. Freiburg, Germany: Rudolf Haufe, 2006, S. 189–202.
    10. H. Baars, S. Jesse, S. Schockert, und M. Seiter, „Adaptive MarketPlace for Linking and InterFacing small and medium sized companies in the software industrY (AMPLIFY)“, in Proceedings der CollECTeR Europe 2006, Basel, 2006, S. 89–96, [Online]. Verfügbar unter: https://www.bwi.uni-stuttgart.de/abt8/dokumente/publikationen/Publikationen_Herzwurm4/AMPLIFY.pdf.
  17. 2005

    1. H. Baars, „XBRL“, Controlling, Nr. 3, Art. Nr. 3, 2005, [Online]. Verfügbar unter: https://elibrary.vahlen.de/10.15358/0935-0381-2005-3-193.pdf.
    2. H.-G. Kemper, J. Eggensperger, H. Lasi, und A. Miricanac, „Studienreihe CRM im industriellen Mittelstand“, Stuttgart, Arbeitsbericht, 2005. [Online]. Verfügbar unter: https://www.bwi.uni-stuttgart.de/abt7/forschung/publikationen/Arbeitsbericht-Studienreihe-CRM-im-Mittelstand.pdf.
    3. H.-G. Kemper und H. Baars, „Integration von Wissensmanagement- und Business-Intelligence-Systemen“, in Strategisches Wertschöpfungsmanagement in dynamischer Umwelt - Festschrift für Erich Zahn, 1. Auflage., Frankfurt u. a.: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, 2005.
    4. H.-G. Kemper, H. Steiner, J. Wollersheim, und C. Vögele, „Vom technischen System zur integrierten Gesamtlösung - Konzeption, Entwicklung und Einsatz eines Learning-Management- Systems im Blended-Learning-Lehrkonzept“, Universität Stuttgart, Stuttgart, Arbeitsbericht, 2005.
    5. H. Baars, „Knowledge Management und BusinessIntelligence“, in WM 2005 Professional Knowledge Management - Experiences and Visions. Contributions to the 3rd Conference Professional Knowledge Management Expericences and Visions, Kaiserslautern, 2005, S. 429–433.
    6. A. Brinkmann, H. Baars, S. Effert, M. Heidebuer, und M. Vodisek, „An integrated Architecture for Business Intelligence Support from Application down to Storage“, in Proceedings of the International Workshop on Storage Network Architecture and Parallel I/Os, Saint Louis, Missouri, USA, 2005, S. 1–8, [Online]. Verfügbar unter: https://www.researchgate.net/profile/Henning_Baars/publication/242097088_An_integrated_Architecture_for_Business_Intelligence_support_from_Application_down_to_Storage/links/02e7e53c5390987284000000/An-integrated-Architecture-for-Business-Intelligence-support-from-Application-down-to-Storage.pdf#page=7.
  18. 2004

    1. H.-G. Kemper und H. Lasi, „Electronic-Customer-Relationship- Management im Versandhandel“, Stuttgart, Arbeitsbericht, 2004. [Online]. Verfügbar unter: https://www.bwi.uni-stuttgart.de/abt7/forschung/publikationen/Arbeitsbericht_Electronic_CRM_im_Versandhandel.pdf.
    2. H.-G. Kemper, E. Hadjicharalambous, und J. Paschke, „IT-Servicemanagement in deutschen Unternehmen - Ergebnisse einer empirischen Studie zu ITIL“, HMD - Praxis Wirtschaftsinform., Nr. 237, Art. Nr. 237, 2004.
    3. H.-G. Kemper, W. Mehanna, und C. Unger, Business Intelligence - Grundlagen und praktische Anwendungen. Wiesbaden: Vieweg & Teubner, 2004.
  19. 2003

    1. H.-G. Kemper und R. Sopp, „Computergestützte Entwicklung betriebswirtschaftlicher Fallstudien“, Das Wirtschaftsstudium, Bd. 32, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2003.
    2. H. Baars, Integration von Videokonferenzsystemen am Arbeitsplatz - Ergebnisse aus der Begleitforschung zu einem Pilotprojekt bei einem Bundesministerium, Erste., Bd. 2. Köln, Lohmar: Josef Eul Verlag, 2003.
    3. H. Baars, „Anforderungen an Videokonferenzsysteme – Ergebnisse einer Umfrage bei Herstellern und Distributoren“, Universität Köln, Köln, Arbeitsbericht 2/2003 des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik insbes. Informationsmanagement der Universität zu Köln 2, 2003.
    4. H.-G. Kemper und P.-L. Lee, „The Customer-centric Data Warehouse - an Architectural Approach to Meet the Challenges of Customer Orientation“, 2003, [Online]. Verfügbar unter: https://pdfs.semanticscholar.org/614a/6b9f485a0d72e8a651a3b50cf5ef147595ac.pdf.
    5. H. Baars, Videokonferenzsysteme im flächendeckenden Einsatz - Ergebnisse einer Einzelfallstudie bei einem Automobilhersteller. Josef Eul Verlag, 2003.
    6. H. Baars, „Anforderungen an Videokonferenzsysteme Ergebnisse einer Literaturanalyse“, Universität Köln, Köln, Arbeitsbericht 1/2003 des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik insbes. Informationsmanagement der Universität zu Köln 1, 2003.
    7. H.-G. Kemper, „Technologie und Kultur - Neue Akzente im Informationsmanagement“, in Informationsmanagement: Neue Herausforderungen in Zeiten des E-Business, Erste., H.-G. Kemper und W. Mülder, Hrsg. Josef Eul Verlag, 2003, S. 225–243.
    8. H. Baars, „Videokonferenzsysteme im Kontext betrieblicher Anwendungsszenarien – Architekturgestaltung, Akzeptanz, Nutzen“, Dissertation, Josef Eul Verlag, Köln, Lohmar, 2003.
    9. H.-G. Kemper und W. Mülder, Informationsmanagement: Neue Herausforderungen in Zeiten des E-Business - Festschrift für Prof. Dr. Dietrich Seibt anlässlich seines 65. Geburtstages, Erste. Lohmar – Köln: Josef Eul Verlag, 2003.
  20. 2002

    1. H.-G. Kemper und P.-L. Lee, „Business Intelligence (BI) - Innovative Ansätze zur Unterstützung der betrieblichen Entscheidungsfindung“, Business Intelligence in der Praxis, S. 11–29, 2002.
    2. H.-G. Kemper und C. Unger, „Business Intelligence“, Controlling, Bd. 14, Nr. 11, Art. Nr. 11, 2002, doi: 10.15358/0935-0381-2002-11.
    3. H.-G. Kemper und E. Wolf, „Iterative Process Models for Mobile Application Systems: A Framework“, in Proceedings der Fachtagung International Conference on Information Systems, Barcelona, 2002, S. 401–410, [Online]. Verfügbar unter: https://aisel.aisnet.org/cgi/viewcontent.cgi?article=1129&context=icis2002.
    4. W. Mehanna und K. Wiederspohn, „Balanced Scorecard im Wissensmanagement“, wissensmanagement - Fachzeitschrift für Führungskräfte, Bd. 4, Nr. 2, Art. Nr. 2, 2002.
    5. H.-G. Kemper und R. Mayer, Business Intelligence in der Praxis Erfolgreiche Lösungen für Controlling, Vertrieb und Marketing. Stuttgart, 2002.
    6. H. Baars und A. Bruns, „Examensklausur aus der Wirtschaftsinformatik“, Das Wirtschaftsstudium, Nr. 4/2002, Art. Nr. 4/2002, 2002.
    7. H.-G. Kemper und A. Janke, „Wissensmanagement - Die wertvolle Ressource effizient managen“, CoPers - Computer & Personal, Nr. 5, Art. Nr. 5, 2002.
  21. 2001

    1. H.-G. Kemper, U. Arnold, und M. Eßig, „Technologische Entwicklungen im mobilen Internet und ihre Rückwirkungen auf die Unternehmensstrategie“, in Strategien im M-Commerce: Grundlagen, Management, Geschäftsmodelle, A. Nicolai und T. Petersmann, Hrsg. Stuttgart: Stuttgart Schäffer-Poeschel Verlag, 2001.
    2. H.-G. Kemper und P. Lee, „Business Intelligence - ein Wegweiser“, CW - Computerwoche, Nr. 44, Art. Nr. 44, 2001.
    3. H.-G. Kemper, „Framework für die Netzökonomie Fachbuch-Test: Information-Rules. A Strategic Guide to the Network Economy von C. Shapiro und H.R. Varian“, Controlling, Bd. 14, Nr. 1, Art. Nr. 1, 2001.
  22. 2000

    1. H.-G. Kemper, „Conceptual Architecture of Data Warehouses - A Transformation-oriented View“, in Proceedings of the 2000 American Conference On Information Systems, Long Beach, California, USA, 2000, S. 108–118.
    2. H.-G. Kemper und T. Petter, „Effektivität der Datenanalyse Experimenteller Vergleich eines OLAPSystems mit einem endbenutzerorientierten Data Mining-System“, IM - Die Fachzeitschrift für Information Managment & Consulting, Bd. 15, S. 73–78, 2000.
  23. 1999

    1. H.-G. Kemper und D. Seibt, „Wirtschaftsinformatik: Studienangebote und Berufschancen“, in Berufsplanung für den ITNachwuchs, C. Pahlich, E. Staufenbiel, und B. Giesen, Hrsg. Staufenbiel-Inst. für Studien- und Berufsplanung, 1999, S. 222–229.
    2. H.-G. Kemper und R. Finger, „Datentransformation im Data Warehouse, Konzeptionelle Überlegungen zur Filterung, Harmonisierung, Verdichtung und Anreicherung operativer Datenbestände“, in Analytische Informationssysteme, Zweite., P. Chamoni und P. Gluchowski, Hrsg. Berlin Heidelberg: Springer Verlag, 1999, S. 61–77.
    3. H.-G. Kemper, „Komplexität der Entwicklung des Data Warehouse unterschätzt“, Computergestützte Personalarbeit, Nr. 6, Art. Nr. 6, 1999.
    4. H.-G. Kemper, Architektur und Gestaltung von Management-Unterstützungs-Systemen Von isolierten Einzelsystemen zum integrierten Gesamtansatz. Stuttgart Leipzig: Teubner Verlag, 1999.
  24. 1998

    1. H.-G. Kemper, R. Finger, K. van Marwyk, und J. Padberg, „Tele-Team-Support – Die Konzeption, Entwicklung und Erprobung eines integrierten Telekooperationssystems zur Verbesserung der Zusammenarbeit in dezentralisierten Unternehmensstrukturen“, in Information Management for Business Intelligence and Excellence - Frühjahrstagung Wirtschaftsinformatik ’98, 1998, S. 233–244.
  25. 1997

    1. H.-G. Kemper, R. Finger, und K. van Marwyk, „Konzeption und Realisierung eines Data Warehouse mit dem SAS System“, in Konferenzbeiträge der 1. Konferenz der SAS-Benutzer in Forschung und Entwicklung, 1997, S. 309–312.
  26. 1996

    1. H.-G. Kemper, „Das Data Warehouse: Voraussetzung für den Aufbau und Einsatz effektiver Management-Unterstützungs-Systeme“, in Online-Congress Band VIII: Data Warehousing, OLAP, Führungsinformationssysteme ... Neue Entwicklungen des Informationsmanagements, 1996, Bd. 8, S. C811.01-C811.12.
  27. 1995

    1. H.-G. Kemper und J. Padberg, „Teamunterstützende DV-Systeme – Zukunftsperspektive auch für den Personalbereich?“, Computergestützte Personalarbeit, Nr. 3, Art. Nr. 3, 1995.
    2. H.-G. Kemper, „Data Warehouses befreien nicht von den Mühen der Komplexität“, CW - Computerwoche, Nr. 40, Art. Nr. 40, 1995.
    3. H.-G. Kemper und J. Padberg, „Prototyping – Eine Entwicklungsmethodik für Informationssysteme im direkten Umfeld der Führungskräft“, in Management-Informationssysteme, Zweite., R. Hichert und M. Moritz, Hrsg. 1995.
  28. 1994

    1. H.-G. Kemper, „Multimedia-Integration in Management-Informations-Systeme“, DSWR - Datenverarbeitung - Steuer - Wirtschaft - Recht, Bd. 23, Nr. 1/2, Art. Nr. 1/2, 1994.
    2. H.-G. Kemper, „Die Sicherstellung bzw. Erhöhung der Benutzer-Akzeptanz bei dem Einsatz von Executive Information Systems – Erfahrungen aus einem Arbeitskreis“, Wirtschaftsinformatik, Bd. 36, Nr. 4, Art. Nr. 4, 1994.
    3. H.-G. Kemper und K. van Marwyk, „Medienintegrierte Informationssysteme“, in Das informierte Management – Fakten und Signale für schnelle Entscheidungen, B. Dorn, Hrsg. Berlin, Heidelberg: Springer Verlag, 1994, S. 143–150.
  29. 1993

    1. H.-G. Kemper und D. Seibt, „Große Preisspannen bei EIS-Produkten – Eine unklare Informationspolitik bringt die Anwender nicht weiter“, CW - Computerwoche, Nr. 13, Art. Nr. 13, 1993.
    2. H.-G. Kemper und K. Ballensiefen, „Der Auswahlprozeß von Werkzeugen zum Aufbau von Führungsinformationssystemen: Ein Vorgehensmodell“, in Führungsinformationssysteme - Neue Entwicklungstendenzen im EDV-gestützten Berichtswesen, W. Behme und K. Schimmelpfeng, Hrsg. Wiesbaden: Gabler Verlag, 1993, S. 17–28.
    3. H.-G. Kemper, „Executive Information Systems – Kein System für Executives?“, CW - Computerwoche, Nr. 36, Art. Nr. 36, 1993.
  30. 1992

    1. H.-G. Kemper, „Systeme zur Unterstützung von Management-Prozessen“, Personalwirtschaft, Bd. 19, Nr. 10, Art. Nr. 10, 1992.
    2. H.-G. Kemper und D. Seibt, „EIS ist oft nur eine Zierleiste für betriebsinterne Datenfriedhöfe“, CW - Computerwoche, Nr. 15, Art. Nr. 15, 1992.
    3. H.-G. Kemper, „Executive Information Systems – Rahmenbedingungen eines erfolgreichen Einsatzes“, in Wirtschaftsinformatik in der Praxis, M. Curth und E. Lebsanft, Hrsg. 1992, S. 122–138.
  31. 1991

    1. H.-G. Kemper, „Dezentrale Anwendungsentwicklung: Entwicklung von betrieblichen Anwendungssystemen durch Fachabteilungen und Endbenutzer in deutschen Grossunternehmen“, Dissertation, Bergisch Gladbach Köln, 1991.
    2. H.-G. Kemper, „Entwicklung und Einsatz von Executive Information Systems (EIS) in deutschen Unternehmen – Ein Stimmungsbild“, Information Management, Bd. 6, Nr. 4, Art. Nr. 4, 1991.
  32. 1990

    1. H.-G. Kemper, „Individuelle Datenverarbeitung in Informationsmanagement-Konzepten – Potentiale, Forderungen, Lösungsansätze“, Wirtschaftsinformatik, Bd. 32, Nr. 2, Art. Nr. 2, 1990, [Online]. Verfügbar unter: http://dblp.uni-trier.de/db/journals/wi/wi32.html#Kemper90.
    2. H.-G. Kemper und D. Stelzer, „Wirtschaftsinformatik als Studiengang an Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz“, Wirtschaftsinformatik, Bd. 32, Nr. 1, Art. Nr. 1, 1990, [Online]. Verfügbar unter: http://dblp.uni-trier.de/db/journals/wi/wi32.html#KemperS90.
  33. 1989

    1. H.-G. Kemper und D. Seibt, „Einsatz von DV-gestützten Werkzeugen Individuelle Datenverarbeitung“, Rechentechnik/Datenverarbeitung, Nr. 4/89, Art. Nr. 4/89, 1989.

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Henning Baars
Dr.

Henning Baars

Akademischer Oberrat

Zum Seitenanfang